Seminare

Der Landesarbeitskreis innerparteiliche Bildung bietet immer mal wieder Seminare an. Einige sind zentral organisiert, ihr findet sie unter Termine. Daneben gibt es "Abrufseminare", also solche, die ihr für euren Kreisverband buchen könnt. Wir klären den Termin sowie organisatorische Fragen mit euch und dann kommen die Teamer*innen zu euch!

Wochenendschulungen

Organisatorischer Rahmen: Mit Übernachtung, von Freitag Abend oder Samstag Morgen bis Sonntag Nachmittag, Vollverpflegung, vegetarische Verpflegung möglich, Mindestens 10 TeilnehmerInnen, quotiert, Kinderbetreuung ist möglich.

Vorstandsseminar: „Erfolgreiches Arbeiten im Kreisvorstand“

Das Seminar richtet sich an Vorstandsmitglieder und alle GenossInnen, die es vielleicht mal werden wollen.

  1. Handwerkszeug, z.B. Sitzungs- oder Versammlungsdurchführung, Protokolle oder Tagesordnungen erstellen,
  2. Demoanmeldung, etc., Institutionelles z.B. Aufbau der Partei und ihre Gliederungen, Satzungen, Wahlordnungen, Parteiengesetz
  3. Durchführung von öffentlichen und Wahlen, z.B. Kommunalwahlen oder Wahlen von VertreterInnen, zur Wahl einer Landesliste oder zu Parteifunktionen, z.B. Kreisvorstandswahlen
  4. Rolle und Selbstverständnis des Vorstands in der Partei und im Kreisverband
  5. Politische Arbeit, z.B. eine Jahresplanung, Mitgliederwerbekampagne etc.
  6. Methoden und Bedingungen für erfolgreiches Zusammenarbeiten, z.B. Kommunikation im Team.
  7. Konfliktmanagement

Dieses Seminar wird auch als Frauenseminar angeboten!

Mitgliederaktivierung „Was ist und was will DIE LINKE?“

Das Seminar richtet sich an Neumitglieder und solche, die schon länger in dieser Partei sind und mehr über DIE LINKE wissen möchten. 

  1. Wie DIE LINKE entstanden ist
  2. Wie und warum die BRD wurde, wie sie ist
  3. Strategie und Krise des Neoliberalismus
  4. Das Programm DER LINKEN
  5. Was will die Linke (ändern)?
Tagesseminare

Organisatorischer Rahmen: Vollverpflegung, vegetarische Verpflegung möglich, Mindestens 10 TeilnehmerInnen, quotiert. Kinderbetreuung ist möglich.

Themenseminar: „Einführung in das Programm der LINKEN“

Das Seminar ist eine Einführung in das Programm der LINKEN. Mit dem Seminar soll die Frage nach dem Sinn und der Aufgabe eines Parteiprogramms beantworten. Es gibt eine Übersicht über die Grundideen, die Struktur und die Programm in halte. Themen des Programms werden erarbeitet.

  1. Seminareinstieg und Orientierung
  2. Inhalte des Programms
  3. Grundideen der LINKEN
  4. Ausgewählte Texte aus dem Programm
  5. Verhältnis von Programm und Politik
  6. Konkrete Beispiele und Programmpunkte

Themenseminar: „Sozialökologischer Umbau – wie geht das? – Ist die LINKE eine Ökopartei?“

Das Seminar soll über den sozial-ökologischen Umbau, den die Partei anstrebt informieren, soll Raum für Diskussionen über das Ziel und die Umsetzung geben. Es soll die Frage geklärt werden, ob überhaupt eine sozial-ökonomische Welt im Kapitalismus erreicht werden kann und wieviel wir im Kapitalismus erstreiten können. Zusätzlich gibt das Seminar Hilfen für die praktische Arbeit.

  1. Ist die LINKE eine „Ökopartei“?
  2. Welche Forderungen vertritt die Linke?
  3. Ist Ökologisch auch Sozial?
  4. Alles eine Frage des Systems?
  5. Wie soll dieser Umbau realisiert werden?
  6. Wie können Stände, Veranstaltungen u.v.a.m. vorbereitet werden? 

Mitgliedergewinnung: „Aktive Mitgliedergewinnung vor Ort“

Für Vorstände aller Ebenen, die Mitgliedergewinnung als systematischen, steuerbaren Prozess wahrnehmen und führen möchten; Aktive Mitglieder, die lernen, systematische Mitgliedergewinnung in ihre aktive Parteiarbeit einzubeziehen, und sich dafür Kenntnisse und Fähigkeiten aneignen wollen.

Wofür brauchen wir neue Mitglieder? Was hindert uns, neue Mitglieder zu gewinnen?Analyse der eigenen Mitgliedschaft und des lokalen UmfeldsVorstellung und Anwendung der Methoden „Mapping“ und „SWOT“Erarbeitung eines Projekts Mitgliedergewinnung im eigenen Kreisverband: Wo können Menschen auf die Partei treffen? Wie können wir diese Kontakte nutzen? Welche Zielgruppen wollen wir besonders ansprechen?Warum treten Menschen in die Partei DIE LINKE ein?GesprächsführungMitgliederwerbegesprächeMitgliedergewinnung als Leitungsaufgabe, Verantwortliche, ZieleWie können wir Mitglieder in der Partei in die politische Arbeit einbinden?Was tue ich?Was ich braucheMit wem arbeite ich?  Wahlkampf und Öffentliches Arbeiten: InDesign

Dieses Seminar richtet sich an alle, die Bilder für Druckmedien erstellen. Das Seminar vermittelt praxisbezogene Kenntnisse zur professionellen Bildbearbeitung. Die TeilnehmerInnen brauchen keine Vorkenntnisse. Rechner mit Programm sind sinnvoll, da die Teilnehmenden praktisch arbeiten sollen.

Vorbereitung von InDesign-DateienKleine Hilfen für die SeitenerstellungTypografie und LayoutGestaltungsrasterFarbmanagement für den Druck und Anforderungen der DruckereienDateien als PDF speichernUrheberrechte für Schriften, Bilder und Texte

Wahlkampf: „Aktiver Wahlkampf vor Ort“

Im Herbst sind Bundestagswahlen und es werden alle Hände benötigt, um den Wahlkampf aktiv und erfolgreich zu führen. Unsere Mitglieder mit den zentralen Positionen der LINKEN vertraut macht, Tipps für Wahlkampfaktion gibt und motiviert. Das Tagesseminar soll flächendeckend in den Kreisverbänden (oder Kooperationen mehrerer Kreisverbände) durchgeführt werden. Besonders wichtige Fragestellungen sind: Mit wem haben wir es im Wahlkampf zutun, wie sprechen wir unsere Wähler/innen an und wie können wir unsere Themen wirksam vermitteln?

Unsere Wähler/innen und wie wir uns auf sie einstellenDie eigene Rolle im aktiven WahlkampfAspekte der Kommunikation und GesprächsführungUnsere wesentlichen Forderungen und ihre VermittlungUmgang mit Einwänden gegen LINKE PositionenGestaltung eines LINKEN Straßenwahlkampfs 

Wahlkampf und Öffentliches Arbeiten: Photoshop

Dieses Seminar richtet sich an alle, die Bilder für Druck- und Internetmedien erstellen. Das Seminar vermittelt praxisbezogen Kenntnisse zur professionellen Bildbearbeitung. Die TeilnehmerInnen brauchen keine Vorkenntnisse. Rechner mit Programm sind sinnvoll, da die Teilnehmenden praktisch arbeiten sollen. Es können eigene Bilder bearbeitet werden.

  1. Digitale Bilder und Bildbearbeitung
  2. Digitale Bildformate für Druck und Bildschirm
  3. Bildgestaltung
  4. Farb- und Helligkeitskorrekturen, Schärfen mit Photoshop
  5. RGB- und „Druckfarben“
  6. Bildrechte
  7. Farbmanagement für Druckmedien und spezielle Bedingungen für den Zeitungsdruck 

Wahlkampf und Öffentliches Arbeiten: „Aktion“

Um Info-Tische machen viele einen Bogen, die Zeitung lesen weniger als man glaubt, Aushänge werden meist über-sehen, Broschüren kaum gelesen, Plakate ignoriert. Wie man es schafft, dennoch tausende Menschen nachhaltig zu erreichen und das ohne großen Aufwand, vermittelt dieses Seminar.

Es werden kommunikative Instrumente und Vorgehensweisen einer strategischen Öffentlichkeitsarbeit mit einfachsten Mitteln vorgestellt, die Ihr mit deutlich weniger  Zeit- und Geldaufwand vor Ort umsetzen könnt.

Das Seminar stellt einerseits Instrumente einer Öffentlichkeitsarbeit dar, die mit überaus einfachen und zugleich wirkungsvollen Ideen zu Aktionen, Medien, Veranstaltungen arbeitet und dabei das alltägliche Verhalten von Menschen berücksichtigt. Im Mittelpunkt stehen aber nicht so sehr die Techniken, wenngleich sie eines der Fundamente sind, sondern deren Komposition:

  1. Wie kann man eine nachhaltige Wirkung in der Öffentlichkeit erzielen?
  2. Wie lässt sich der Boden für unsere Themen und Schwerpunkte, Ziele bereiten?
  3. Wie können wir unsere Ziele nachhaltig vorstellen und bei den Menschen ins Gespräch bringen? 

Wahlkampf und Öffentliches Arbeiten: Illustrator

Dieses Seminar richtet sich an alle, die Zeichnungen, Logos, Plakate, Postkarten usw. für Medien erstellen. Das Seminar vermittelt praxisbezogene Kenntnisse zur professionellen Bearbeitung und Erzeugung von „Vektordaten“. Die TeilnehmerInnen brauchen keine Vorkenntnisse. Rechner mit Programm sind sinnvoll, da die Teilnehmenden praktisch arbeiten sollen.

  1. Vorbereitung von Illustrator-Dateien
  2. Kleine Hilfen für die Dateierstellung
  3. Typografie und Layout
  4. Gestaltungsraster
  5. Farbmanagement für Digital- und Druckmedien
  6. Dateien als PDF speichern
  7. Urheberrechte für Schriften, Bilder und Texte