MdB Kathrin Vogler

Wahlkreisbüro Emsdetten

Karlstr. 17
48282 Emsdetten
Tel: 02572-9607760
Fax: 02572-9606765
kathrin.vogler@wk.bundestag.de

BürgerInnenbüro Paderborn

Ferinandstr. 25
33102 Paderborn
Tel.. 05251-87 92 439

Pressemitteilungen MdB Kathrin Vogler
31. August 2017 MdB Kathrin Vogler

Mehr Forschung zu Methadon in der Krebsbehandlung notwendig

„Die Bundesregierung gibt zu: Es gibt so gut wie gar keine Forschung dazu, wie Methadon die Krebsbehandlung unterstützen könnte. Noch nicht einmal 300.000 Euro gab es dafür seit 2009 – für andere onkologische Wirkstoffe investierte die Bundesregierung in den letzten Jahren hingegen 15 Millionen Euro; insgesamt fließen allein in diesem Jahr 200 Millionen Euro Steuermittel in die Krebsforschung.“ fasst Kathrin Vogler, gesundheitspolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion DIE LINKE, die Antwort d Mehr...

 
17. August 2017 MdB kathrin Vogler

Die Leistungsbilanz der Sanvartis-UPD lässt sich nicht schönreden

„55 Prozent mehr Geld, aber eine schlechtere Beratung – diese Leistungsbilanz der neuen Sanvartis-UPD ist aus Sicht der Patientinnen und Patienten nicht akzeptabel! Darum brauchen wir wieder eine wirklich unabhängige Patientenberatung, getragen durch Patientenorganisationen und Sozialverbände.“ kommentiert Kathrin Vogler, gesundheitspolitische Sprecherin der LINKEN im Bundestag, die Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage zur Leistungsbilanz der Sanvartis-UPD. Vogler weiter: Mehr...

 
14. Juni 2017 MdB Kathrin Vogler

Leider keine Selbstkritik bei Ziviler Krisenprävention

„Nach der monatelangen Debatte unter Einbeziehung von Wissenschaft und Fachorganisationen und den mehrmaligen Terminverschiebungen hätte sich die Bundesregierung zu viel konkreteren Maßnahmen zur Prävention von Gewaltkonflikten verpflichten müssen. Als Grundlage dafür fehlt auch eine kritische Aufarbeitung von eigenen Fehlern in der Vergangenheit, etwa der Kriege um das Kosovo oder in Afghanistan“, erklärt Kathrin Vogler, für die Fraktion DIE LINKE Obfrau im Unterausschuss Zivile Krisenpräventio Mehr...

 
18. Mai 2017 MdB Kathrin Vogler

Kathrin Vogler (DIE LINKE): Keine Privatisierung der Autobahnen!

Am Montag, dem 15.05.2017, hat die Bundestagsabgeordnete Kathrin Vogler (DIE LINKE) gegen die von der Bundesregierung geplante Änderung des Grundgesetzes, die Tür und Tor für Autobahnprivatisierung öffnet, privatisiert. Die Protestaktion organisierte die Plattform gegen eine Bundesfernstraßengesellschaft, die zur geplanten Gründung einer Bundesfernstraßengesellschaft (BFG) und weiteren Öffentlich-Privaten Partnerschaften (ÖPP) nein sagt. In diesem Vorhaben sieht sie „einen wesentlichen Schritt z Mehr...

 
30. März 2017 MdB Kathrin Vogler

SPD und Schäuble gefährden gute und wohnortnahe Versorgung mit Arzneimitteln

„Nachdem auch gestern beim Koalitionsausschuss keine Einigung auf ein Versandhandelsverbot erfolgt ist, besteht kaum mehr Hoffnung, dass noch vor der Bundestagswahl etwas passiert. Die SPD und Finanzminister Schäuble gefährden so eine gute und wohnortnahe Arzneimittelversorgung – Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!“ beklagt Kathrin Vogler, gesundheitspolitische Sprecherin der LINKEN im Bundestag, die mageren Ergebnisse der Koalitionsrunde am Mittwochabend. Vogler weiter: Mehr...

 
26. März 2017 MdB Kathrin Vogler

PKW-Abstimmungsverhalten der MdBs aus der Region

Zur Abstimmung im Deutschen Bundestag über die PKW-Maut erklärt Kathrin Vogler, MdB:  Mehr...

 
8. März 2017 MdB Kathrin Vogler

Lieferengpässe bei Arzneimitteln werden nicht wirksam bekämpft

„Mit dem neuen Arzneimittelgesetz greift die Bundesregierung zwar einige Anregungen und Forderungen der LINKEN zur Verbesserung der Versorgungssituation auf – etwa die Abschaffung von Ausschreibungen bei Zytostatika oder Impfstoffen – es fehlen jedoch Maßnahmen zur wirksamen Bekämpfung von Lieferengpässen“, beklagt Kathrin Vogler, gesundheitspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. Vogler weiter: Mehr...

 
23. Februar 2017 MdB Kathrin Vogler

Finanzielle Sicherung der Stiftung für HIV-infizierte Bluter bleibt weiter ungewiss

„Es ist unerträglich, dass Bundesregierung und Pharmakonzerne auch mehr als 30 Jahre nach dem Skandal um verseuchte Blutprodukte nicht bereit sind, die Betroffenen nachhaltig zu entschädigen. Die zugesagten 2 Millionen Euro aus Steuermitteln und weitere 2 Millionen von der Industrie reichen hinten und vorne nicht aus und verschaffen den Betroffenen keine Sicherheit!“ beklagt Kathrin Vogler, gesundheitspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag. Vogler weiter: Mehr...

 
9. Februar 2017 MdB Kathrin Vogler

Gerechte Krankenversicherungsbeiträge für Selbstständige und andere freiwillig Versicherte

„Die Bundesregierung muss schnellstens etwas für die Selbstständigen und freiwillig Versicherten tun, die ihre Beiträge zur Krankenversicherung nicht bezahlen können. Angesichts von 6 Milliarden Euro Beitragsschulden muss noch vor der Bundestagswahl etwas geschehen. Krankenkassenbeiträge sollten sich nach dem realen Einkommen richten und nicht nach einem fiktiven Mindesteinkommen, das viele so gar nicht haben!“ fordert Kathrin Vogler, gesundheitspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im B Mehr...

 
13. Januar 2017 MdB Kathrin Vogler

Kathrin Vogler: Interfraktioneller Antrag zur Ehe für alle

Die Bundestagsabgeordnete der LINKEN, Kathrin Vogler, fordert den CDU-Abgeordneten Jens Spahn auf, gemeinsam einen Antrag zur Öffnung der Ehe für Homosexuelle im Deutschen Bundestag einzubringen. Mehr...

 

Treffer 1 bis 10 von 206