LOGO_WEB_2.0 DIE LINKE. NRW bei Facebook DIE LINKE. NRW bei Google DIE LINKE. NRW bei Twitter

Landesgeschäftsstelle:

DIE LINKE. Nordrhein-Westfalen

Alt-Pempelfort 15
40211 Düsseldorf

Telefon: 0211/700 600 00
Telefax: 0211/700 600 19

Mail

Kontaktformular

Kontaktstelle soziale Bewegungen

Telefon: 0211/700 600 103
Telefax: 0211/700 600 102

Klicken und die Broschüre lesen!
mehr Infos zum Thema hier klicken
Mehr Infos hier
unsere Bildungsangebote
Klicken und Hilfsangebote lesen!
Reichtumsuhr

Reichtumsuhr auf eigener Seite einbinden
Quelle: www.vermoegensteuerjetzt.de

Wer braucht gefälligst Satire?
Auch 2017 monatlich neu!

„Wir werden auch im nächsten Bundestag weiterhin für die Menschen, die sich mehr soziale Gerechtigkeit und ein Leben in Frieden wünschen, kämpfen“, erklärt Sascha H. Wagner, Wahlkampfleiter der NRW-LINKEN und deren Landesgeschäftsführer, anlässlich der soeben veröffentlichten ersten Prognosen und Hochrechnungen für seine Partei zur Bundestagswahl. Diesen zufolge konnte Die Linke ihr bei der letzten Bundestagswahl erreichtes Ergebnis nach derzeitigem Stand leicht verbessern. WEITERLESEN

- PRESSEERKLÄRUNGEN:

Özlem A. Demirel


Am kommenden Dienstag findet in Essen die nächste Verhandlungsrunde über den Tarifvertrag der Gebäudereinigerinnen und -reiniger statt. DIE LINKE unterstützt die Forderungen der IG BAU, wie die Landesvorsitzende Özlem Alev Demirel, die bei den Protesten anwesend sein wird, deutlich macht: MEHR...

Sylvia Gabelmann

„Am 21. September tritt CETA vorläufig in Kraft. Das Freihandelsabkommen zwischen der EU und Kanada gilt dann auch in Deutschland. Ohne dass das Parlament darüber entscheiden konnte. Von Anfang an wurden die Verhandlungen über CETA hinter verschlossenen Türen und ohne demokratische Mitbestimmung geführt. Dies wurde von SPD und CDU gebilligt und verteidigt“, kritisiert Sylvia Gabelmann, stellvertretende Landesvorsitzende der LINKEN in NRW und deren Bundestagskandidatin für den aussichtsreichen Platz 9 der Landesliste der Partei. MEHR...

Özlem A. Demirel, Christian Leye
Özlem A. Demirel, Christian Leye

„Laschets 'Maß und Mitte' ist in Wahrheit ein mittelmäßiges 'Weiter so'. Die Probleme des Landes sind groß wie Scheunentore - Laschet hat darauf gezielt und trotzdem vorbei geschossen. Soziale Gerechtigkeit, Perspektiven für die hart arbeitenden Menschen oder Antworten auf die leeren Kassen gibt es unter CDU und FDP jedenfalls nicht. Wie die Regierung vor allem die angekündigten Ausgaben in der Bildungspolitik stemmen will, bleibt Laschets Geheimnis - immerhin droht die Schuldenbremse auch NRW. Ehrlicherweise müsste er zugeben: für diese Aufgaben bräuchte NRW die Vermögenssteuer, für die DIE LINKE als einzige Partei im Bundestagswahlkampf eintritt. MEHR...

Christian Leye


„Die NRW-LINKE lehnt eine Fusion der Stahlsparten von Thyssen-Krupp und Tata Steel entschieden ab. Eine mögliche Fusion würde weitere Arbeitsplätze in der Stahlindustrie gefährden. Explizit teilen wir die Sorgen der Betriebsräte, dass die die Fusion auf Kosten der Arbeiter von Thyssen-Krupp gehen könnten“, erklärt Christian Leye, Landessprecher der LINKEN in Nordrhein-Westfalen. MEHR...

 - AUS DEN KREISEN UND KOMMUNEN:

23. September 2017 DIE LINKE. Köln

Silvester 2018: Kultur- und Partyangebot für Migranten und Kölner/innen nötig!

Güldane Tokyürek

Die Ratsmitglieder Güldane Tokyürek und Jörg Detjen haben das Symposium zum Silvester 2017 besucht, auf der die Polizei ihre Befragung der jungen Männer mit Migrationshintergrund, die am Silvesterabend 2017 nach Köln gereist waren, vorstellte. Die Ratsmitglieder der LINKEN sind verblüfft über den Tenor der Presseberichterstattung am Tag danach. Der Fraktionsvorsitzende Jörg Detjen wundert sich: Mehr...

 
23. September 2017 DIE LINKE. Dortmund

Das lange Warten auf den Unterhaltsvorschuss

Nadja Reigl

In Dortmund haben in den vergangenen Jahren 4300 Kindern Unterhaltsvorschuss vom Jugendamt erhalten. Durch eine Gesetzesänderung haben jedoch seit Juli 2017 knapp 10.000 Kinder in Dortmund Anspruch auf einen solchen Unterhaltsvorschuss durch das Jugendamt, da in der Regel ihr leiblicher Vater (manchmal auch die Mutter) eine solche Zahlung verweigert. Doch dieser Anspruch ist reine Theorie. Der Oktober naht – und die betroffenen Elternteile warten seit Juli auf ihr Geld. Auszahlungen vom Jugendamt gab es bislang nicht. Personalmangel, heißt es. Mehr...

 
23. September 2017 DIE LINKE. Duisburg

Familientrennung ist untragbar
Wiedereinreise muss ermöglicht werden

Martina Ammann-Hilberath

In einem Beitrag der „Aktuellen Stunde“ des WDR vom 09.09.2017 wird der Fall von Frau Bana geschildert, deren Sohn in Deutschland geboren wurde und nun im Libanon festsitzt und seit über neun Monaten nicht mehr nach Deutschland einreisen darf. Hierzu erklärt Martina Ammann-Hilberath, Fraktionsvorsitzende der Ratsfraktion DIE LINKE. Duisburg:  Mehr...

 
23. September 2017 DIE LINKE. Witten

DIE LINKE reicht Klage gegen Bürgermeisterin Leidemann beim Verwaltungsgericht Arnsberg ein

Ulla Weiss

Die Ratsvorlage zu verkaufsoffenen Sonntagen kam zu spät. DIE Fraktion DIE LINKE. im Rat der Stadt Witten hat vor wenigen Tagen Klage gegen Bürgermeisterin Frau Sonja Leidemann eingereicht. In ihrer Feststellungsklage will DIE LINKE erreichen, dass alle Ratsvorlagen fristgerecht versendet werden. Vor der Sommerpause sollte im Rat und Haupt- und Finanzausschuss über die weiteren verkaufsoffenen Sonntage Witten in 2017 beraten und abgestimmt werden. Mehr...

 
21. September 2017 DIE LINKE. Duisburg

Gegen die Stahlfusion – Rettet den Stahlstandort Duisburg

Erkan Kocalar

Duisburg ist Europas größter Stahlstandort und das Rückgrat der Duisburger Wirtschaft. Rund 40.000 Arbeitsplätze hängen unmittelbar oder mittelbar vom Stahlsektor in Duisburg ab. Nach über einem Jahr Verhandlung haben ThyssenKrupp und der indische Konkurrent Tata eine Absichtserklärung für eine Fusion der europäischen Stahlsparte herausgegeben, die deutliche Unruhe bei der Belegschaft hervorgerufen hat, da diese Hiobsbotschaft noch vor der Aufsichtsratssitzung am kommenden Sonntag erfolgte. Hierzu erklärt Erkan Kocalar, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Ratsfraktion DIE LINKE. Mehr...

 
Informationen gegen Nazis gibt es hier