Landesgeschäftsstelle:

DIE LINKE. Nordrhein-Westfalen

Alt-Pempelfort 15
40211 Düsseldorf

Telefon: 0211/700 600 00
Telefax: 0211/700 600 19

Mail lgs(at)dielinke-nrw.de 

Kontaktformular

Pressestelle

Pressesprecher:

Jasper Prigge

Mobil: 0152-53881513
jasper.prigge@dielinke-nrw.de

Referat Kommunikation:

Irina Neszeri

Tel. 0234 - 417 479 16
Mobil: 0171-1748082
irina.neszeri@dielinke-nrw.de

Meldungen der Bundespartei

Der Respekt vor den Opfern gebietet Vernunft und Besonnenheit

Die Vorsitzenden der Partei DIE LINKE, Katja Kipping und Bernd Riexinger, erklären: mehr

Katja Kipping und Bernd Riexinger über ihr Treffen mit Alexis Tsipras

Die Parteivorsitzenden der LINKEN, Katja Kipping und Bernd Riexinger, haben sich heute mit dem griechischen Ministerpräsidenten Alexis Tsipras getroffen, bevor er seine Rede auf dem Kongress der Partei der Europäischen Linken (EL) im Berliner Congress Center gehalten hat. Dazu erklären Katja... mehr

Ordnungsruf für Schäuble

"Bundeskanzlerin Merkel muss ihren Finanzminister endlich zur Ordnung rufen. Die Bundesregierung und die EU dürfen keinen sozialen Krieg gegen die griechische Regierung führen", erklären Katja Kipping und Bernd Riexinger, die Vorsitzenden der Partei DIE LINKE anlässlich des heutigen Treffens des... mehr

 

Anmeldung Abonnement Pressemitteilungen




abonnieren
abbestellen

 
 
Pressemitteilungen
25. Juli 2013

Weltweiter Aktionstag für Edward Snowden am 27. Juli

"Letztenendes fürchtet sich die Obama-Regierung nicht vor Whistleblowern wie mir, Bradley Manning oder Thomas Drake. Wir sind staatenlos, eingesperrt, oder machtlos. Nein, die Obama-Regierung fürchtet sich vor euch. Sie fürchtet sich vor einer informierten, aufgebrachten Öffentlichkeit, die jene verfassungstreue Regierung einfordert, die ihr versprochen wurde - und das sollte sie sich auch." Mit diesem Zitat von Edward Snowden im Hinterkopf werden am 27. Juli weltweit Demonstrant/innen auf die Straßen gehen, auch in mehreren deutschen Städten wie Berlin und Köln, teilte die "ethecon Stiftung Ethik & Ökonomie" heute mit. Gemeinsam gegen PRISM, TEMPORA, INDECT und das Utah Data Center! Solidarität mit Edward Snowden, Bradley Manning und anderen Whistleblowern! Hier einige Sätze aus dem weltweiten Aufruf:  Mehr...

 
22. Juli 2013

Blockade der Urananreicherungsanlage Gronau

Gronau: Blockade der UAA

Seit 4.30 Uhr ist die Hauptzufahrt der Gronauer Urananreicherungsanlage blockiert. Rund 50 Menschen beteiligen sich an der Aktion, zwei hölzerne Dreibeinkonstruktionen versperren die Tore, eine Sambagruppe sorgt für musikalische Unterstützung. Ab 9 Uhr ist auch eine Mahnwache in der Gronauer Innenstadt (Ecke Schulstraße/Neustraße) angemeldet. Mehr...

 
22. Juli 2013 MdB Sahra Wagenknecht

Reichtum gerecht verteilen - für NRW!

Nordrhein-Westfalen ist ein reiches Land. Die meisten Millionäre und über ein Drittel der deutschen Großkonzerne sind hier bei uns zuhause. Bayer, Haniel und ThyssenKrupp sitzen in NRW ebenso wie Aldi, Oetker, die Telekom oder Vodafone. 18 Millionen Menschen könnte es gut gehen, wenn der hier erarbeitete Wohlstand gerecht verteilt würde. Mehr...

 
13. Juli 2013 DIE LINKE. NRW

Unterstützung für Verkäuferinnen Konferenz mit Bernd Riexinger in Gelsenkirchen diskutierte aktuellen Arbeitskampf

Bernd Riexinger auf der Gewerkschaftspolitischen Konferenz in Gelsenkirchen

Wie können Beschäftigte ihre Rechte gegen scheinbar übermächtige Konzerne durchsetzten? Wie kann eine linke Partei dabei helfen? Das diskutierten über 70 Gewerkschaftsaktive am 13. Juli auf Einladung der NRW-LINKEN im IG Metall-Haus Gelsenkirchen. Prominenter Gast LINKEN-Parteichef Bernd Riexinger: Mehr...

 
9. Juli 2013 DIE LINKE. NRW

DIE LINKE. NRW: CSD Köln war ein großer Erfolg!

Köln: DIE LINKE. NRW beim CSD

Anlässlich der am letzten Sonntag stattgefundenen CSD-Parade in Köln vor über 900.000 Menschen zieht DIE LINKE. NRW ein positives Resümee. "Anhand dieser Menschenmassen und des riesigen Zuspruchs gegenüber den Teilnehmer_*innen der CSD-Parade, darf man nur eine Schlussfolgerung ziehen: Die Gesellschaft will die Gleichstellung und Gleichbehandlung aller Menschen unabhängig von Geschlecht und sexueller Identität.", so Christian Piest, queerpolitischer Sprecher DIE LINKE. NRW. Mehr...

 
5. Juli 2013 MdB Sahra Wagenknecht

Wagenknecht zum Tarifvertrag im Einzelhandel:
Horrorkatalog der "Arbeitgeber" zu Recht abgelehnt

"Die Beschäftigten hatten allen Grund, diesen Horrorkatalog an sozialen Einschnitten abzulehnen", kommentiert Sahra Wagenknecht, Düsseldorfer Bundestagsabgeordnete und stellvertretende Vorsitzende der Partei DIE LINKE, die ablehnende Reaktion der im Einzelhandel Beschäftigten auf das Angebot der Arbeitgeberseite im aktuellen Tarifkonflikt in Nordrhein-Westfalen. Das Angebot sah den Abbau von Schutzrechten bei der Arbeitszeit, die Streichung von Zuschlägen für Spätöffnung und Nachtarbeit für Hilfstätigkeiten und diverse weitere Sozialkürzungen vor. Sahra Wagenknecht weiter: Mehr...

 
5. Juli 2013

Wie eine Bewegung im Keim erstickt werden soll

Wie aus dem Widerstand gegen ein Bauprojekt eine Massenbewegung wurde, haben sich Azad Tarhan und Simon Eberhardt im Rahmen einer Delegationsreise angesehen. In ihrem Bericht stellen sie dar, welche Stärken die Bewegung auszeichnen und vor welch großen Herausforderungen sie steht: Mehr...

 
4. Juli 2013

DIE LINKE.NRW: Auf zum CSD!

Köln: Wie immer bunt, der CSD

Anlässlich des von Freitag bis Sonntagabend stattfindenden CSD-Straßenfestes in Köln ruft DIE LINKE.NRW zur Teilnahme auf. Christian Piest, queerpolitischer Sprecher DIE LINKE.NRW begründet: "Obwohl Schwule, Lesben, Bi-, Inter- oder Transsexuelle gesellschaftlich bereits in vielen Bereichen Deutschlands als vollkommen normale Menschen angesehen werden, behandelt der deutsche Gesetzgeber diese Menschen als Aussätzige. Weder im Erbrecht oder Sozialrecht noch im Adoptionsrecht sind LGBTTIs gleichgestellt und werden so tagtäglich diskriminiert."  Mehr...

 

Treffer 1 bis 8 von 10