Landesgeschäftsstelle:

DIE LINKE. Nordrhein-Westfalen

Alt-Pempelfort 15
40211 Düsseldorf

Telefon: 0211/700 600 00
Telefax: 0211/700 600 19

Mail lgs(at)dielinke-nrw.de 

Kontaktformular

Pressestelle

Pressesprecher:

Jasper Prigge

Mobil: 0152-53881513
jasper.prigge@dielinke-nrw.de

Referat Kommunikation:

Irina Neszeri

Tel. 0234 - 417 479 16
Mobil: 0171-1748082
irina.neszeri@dielinke-nrw.de

Meldungen der Bundespartei

Der Respekt vor den Opfern gebietet Vernunft und Besonnenheit

Die Vorsitzenden der Partei DIE LINKE, Katja Kipping und Bernd Riexinger, erklären: mehr

Katja Kipping und Bernd Riexinger über ihr Treffen mit Alexis Tsipras

Die Parteivorsitzenden der LINKEN, Katja Kipping und Bernd Riexinger, haben sich heute mit dem griechischen Ministerpräsidenten Alexis Tsipras getroffen, bevor er seine Rede auf dem Kongress der Partei der Europäischen Linken (EL) im Berliner Congress Center gehalten hat. Dazu erklären Katja... mehr

Ordnungsruf für Schäuble

"Bundeskanzlerin Merkel muss ihren Finanzminister endlich zur Ordnung rufen. Die Bundesregierung und die EU dürfen keinen sozialen Krieg gegen die griechische Regierung führen", erklären Katja Kipping und Bernd Riexinger, die Vorsitzenden der Partei DIE LINKE anlässlich des heutigen Treffens des... mehr

 

Anmeldung Abonnement Pressemitteilungen




abonnieren
abbestellen

 
 
Pressemitteilungen
27. November 2013 DIE LINKE. NRW

Koalitionsvertrag: Unsozial und nicht zukunftsweisend
Kampf um Deutungshoheit statt Problemlösung

"Die Schere zwischen arm und reich geht in Deutschland immer weiter auseinander, doch der Koalitionsvertrag zwischen CDU/CSU und SPD sorgt nicht für mehr soziale Gerechtigkeit sondern verschärft für noch mehr Menschen die finanziellen Probleme," stellt LINKE-Landessprecher Rüdiger Sagel klar und kritisiert, dass jetzt nur ein Kampf um die Deutungshoheit zwischen den Koalitionsparteien entbrannt ist. Mehr...

 
22. November 2013 Cornelis Swillus-Knöchel

Flagge zeigen gegen Gewalt an Frauen

Cornelia Swillus-Knöchel

Zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen am kommenden Montag erklärt die stellvertretende und frauenpolitische Sprecherin der Partei DIE LINKE.NRW, Cornelia Swillus- Knöchel: "Es ist absolut beschämend, dass Gewaltakte gegen Frauen auch in Deutschland immer noch an der Tagesordnung sind. Einer Studie des Bundesfamilienministeriums zufolge hat jede vierte Frau zwischen 16 und 85 Jahren schon Gewalt durch den Ehemann, den Lebensgefährten oder einen anderen engen Vertrauten erlebt." Swillus-Knöchel weiter: Mehr...

 
8. November 2013

75. Jahrestag der Reichspogromnacht: Erinnern heißt handeln!

Azad Tarhan, stv. Landessprecher der LINKEN. NRW zum 75. Jahrestag der Reichspogromnacht: „Am 9. November vor 75 Jahren wüteten die SA- und SS-Schergen Hitlers in deutschen Städten. In hunderten deutschen Städten wurden Synagogen angezündet, Geschäfte und Wohnungen sowie Gebetsräume geplündert, zerstört und geschändet. Die Pogromnacht war für Hitler-Deutschland eine Art Startschuss für die Enteignung, Deportation und Vernichtung von Millionen Jüdinnen und Juden. Am 9. November 2013 wollen wir uns an diese Gräueltaten erinnern und gleichzeitig aktiven Widerstand gegen die Nazis von heute üben! Mehr...

 
4. November 2013 MdB Sevim Dagdelen

Solidaritätserklärung zu Nirosta-Outokumpu

MdB Sevim Dagdelen

Liebe Kolleginnen und Kollegen von Nirosta-Outokumpu, bei Eurem Widerstand gegen die gekürzten Investitionen des finnischen Konzerns, die zu einem drastischen Stellenabbau am Standort Krefeld und einer Schließung des Standorts Bochum führen würden, habt ihr meine volle Solidarität! Eine Entsolidarisierung der einzelnen Standorte Krefeld, Bochum und Düsseldorf in NRW sowie Dillenburg in Hessen darf es nicht geben! Mehr...