Landesgeschäftsstelle:

DIE LINKE. Nordrhein-Westfalen

Alt-Pempelfort 15
40211 Düsseldorf

Telefon: 0211/700 600 00
Telefax: 0211/700 600 19

Mail lgs(at)dielinke-nrw.de 

Kontaktformular

Pressestelle

Pressesprecher:

Jasper Prigge

Mobil: 0152-53881513
jasper.prigge@dielinke-nrw.de

Referat Kommunikation:

Irina Neszeri

Tel. 0234 - 417 479 16
Mobil: 0171-1748082
irina.neszeri@dielinke-nrw.de

Meldungen der Bundespartei

Der Respekt vor den Opfern gebietet Vernunft und Besonnenheit

Die Vorsitzenden der Partei DIE LINKE, Katja Kipping und Bernd Riexinger, erklären: mehr

Katja Kipping und Bernd Riexinger über ihr Treffen mit Alexis Tsipras

Die Parteivorsitzenden der LINKEN, Katja Kipping und Bernd Riexinger, haben sich heute mit dem griechischen Ministerpräsidenten Alexis Tsipras getroffen, bevor er seine Rede auf dem Kongress der Partei der Europäischen Linken (EL) im Berliner Congress Center gehalten hat. Dazu erklären Katja... mehr

Ordnungsruf für Schäuble

"Bundeskanzlerin Merkel muss ihren Finanzminister endlich zur Ordnung rufen. Die Bundesregierung und die EU dürfen keinen sozialen Krieg gegen die griechische Regierung führen", erklären Katja Kipping und Bernd Riexinger, die Vorsitzenden der Partei DIE LINKE anlässlich des heutigen Treffens des... mehr

 

Anmeldung Abonnement Pressemitteilungen




abonnieren
abbestellen

 
 
Pressemitteilungen
30. Juni 2014 MdEP Fabio De Masi

Europaabgeordneter Fabio De Masi tritt Mandat an

MdEP Fabio De Masi

„Die EU braucht einen New Deal nach dem Vorbild des einstigen US-Präsidenten Franklin D. Roosevelt statt einen Kommissions-Präsidenten, der Regierungschef einer Steueroase war.“, erklärt Fabio De Masi anlässlich der traditionellen Europa-Zeremonie sowie der Konstituierung des Europäischen Parlaments in Straßburg und der Verständigung der Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union (EU) über die Wahl von Jean Claude Juncker (EVP) zum EU-Kommissionspräsidenten sowie von Martin Schulz (S&D) zum Präsidenten des Europäischen Parlaments. Der Ökonom und deutsch-italienische Europaabgeordnete der LINKEN für Hamburg und NRW weiter: Mehr...

 
28. Juni 2014 DIE LINKE. Duisburg

Rechte Hetzer blockieren!
Auf den Straßen, in den Köpfen und in den Parlamenten!

Das antirassistische und antifaschistische Bündnis DUISBURG STELLT SICH QUER ruft für den 30.6.2014 ab 13.00 Uhr alle DuisburgerInnen dazu auf, sich den rechtsradikalen und rechtspopulistischen Parteien im Duisburger Rathaus in den Weg zu stellen. Am 26.5. ist es bei den Kommunalwahlen der neofaschistischen NPD, der rechtspopulistischen PRO NRW und der rechten markt-radikalen AfD gelungen in den Stadtrat einzuziehen. Es ist zu erwarten, dass die Rechten zukünftig mithilfe ihrer acht Ratssitze ihre Hetze in Duisburg noch ausweiten werden. Mehr...

 
26. Juni 2014 DIE LINKE. NRW

Ziviler Ungehorsam gegen Nazis ist notwendig

Landessprecherin Özlem Alev Demirel

„Herr Jäger scheint nichts aus der Geschichte gelernt zu haben. Nicht diejenigen, die sich Nazis in den Weg stellen, eskalieren - im Gegenteil“, sagt die neue Landessprecherin der Partei DIE LINKE in Nordrhein-Westfalen, Özlem Alev Demirel zu der heutigen Debatte im Innenausschuss des Landtags über den Polizeieinsatz im Rahmen des Naziüberfalls auf das Dortmunder Rathaus in der Kommunalwahlnacht. Demirel fügt zu dem Bericht der Landesregierung an:  Mehr...

 
17. Juni 2014 DIE LINKE. NRW

Parteitag mit Wahlauswertung und Vorstandsneuwahl
Samstag mit Wagenknecht und De Masi, Sonntag mit Riexinger

Sahra Wagenknecht, Fabio De Masi

Am kommenden Wochenende (21./22.6.2014) führt DIE LINKE. Nordrhein-Westfalen ihren Landesparteitag in der Siegerlandhalle durch. Schwerpunkte bilden die Auswertungen der Europa- und Kommunalwahlen, sowie die nach zwei Jahren turnusgemäße Neuwahl des Landesvorstands. "Wir freuen uns auf einen spannenden und lebendigen Parteitag mit engagierten Debatten. Nach zwei arbeitsintensiven Wahlkampfjahren können wir uns durchaus gemeinsam auf die Schultern klopfen.", so der Landesgeschäftsführer Sascha H. Wagner über das bevorstehende Treffen mit rund 250 Delegierten aus den 53 Kreisverbänden, sowie dem Jugendverband und aus Arbeitsgemeinschaften. Mehr...

 
16. Juni 2014 DIE LINKE. NRW

LINKE: Ökologische Energiewende für NRW - Jetzt!
Ausstieg aus Braunkohle und regionale Umbauprogramme für Kohleregionen in NRW

Copyright by Rile / pixelio.de

Eine dezentrale und sozial gerechte ökologische Energiewende für NRW fordert LINKE-Landessprecher Rüdiger Sagel. "Bundes- und Landesregierung müssen endlich dafür sorgen, dass Atom- und Kohlekraftwerke abgeschaltet werden, Kohle-Tagebaue stillgelegt, Gas nicht mittels Fracking gefördert und die Energiewende nicht ausgebremst wird. Der Ausstieg aus der Braunkohle und regionale sozial-ökologische Umbauprogramme für die Kohleregionen in NRW sind dafür dringend notwendig. Wir wollen die Energieversorgung dezentralisieren, demokratisieren und in die Hand der BürgerInnen legen. Mehr...

 
14. Juni 2014 DIE LINKE. NRW

Landesgeschäftsführer Sascha Wagner:
LINKE NRW sieht Einsatz der Bundeswehr äußerst kritisch

Der neunte Juni dieses Jahres wird vielen Bürgerinnen und Bürgern unseres Bundeslandes Nordrhein-Westfalen in schlimmer Erinnerung bleiben. Der heftige Orkan, der über das Land tobte, brachte Tote, Verletzte und katastrophale Sachschäden mit sich. Straßen wurden blockiert, Bäume stürzten um und der Öffentliche Personen-Nahverkehr (ÖPNV) ist bis zum heutigen Tag teilweise noch außer Betrieb. Der finanzielle Schaden bewegt sich laut der Medien in zweifacher Millionenhöhe. Mehr...

 
4. Juni 2014 DIE LINKE. NRW

Endlich beginnt längst überfällige Aufklärung der NSU-Morde
auch in NRW!

Gestern haben sich die Fraktionen im Landtag NRW endlich dazu entschlossen, die parlamentarische Aufklärung der Morde des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU) mittels eines Untersuchungsausschusses auf den Weg zu bringen. Mehr...