Landesgeschäftsstelle:

DIE LINKE. Nordrhein-Westfalen

Alt-Pempelfort 15
40211 Düsseldorf

Telefon: 0211/700 600 00
Telefax: 0211/700 600 19

Mail lgs(at)dielinke-nrw.de 

Kontaktformular

Pressestelle

Pressesprecher:

Jasper Prigge

Mobil: 0152-53881513
jasper.prigge@dielinke-nrw.de

Referat Kommunikation:

Irina Neszeri

Tel. 0234 - 417 479 16
Mobil: 0171-1748082
irina.neszeri@dielinke-nrw.de

Meldungen der Bundespartei

Der Respekt vor den Opfern gebietet Vernunft und Besonnenheit

Die Vorsitzenden der Partei DIE LINKE, Katja Kipping und Bernd Riexinger, erklären: mehr

Katja Kipping und Bernd Riexinger über ihr Treffen mit Alexis Tsipras

Die Parteivorsitzenden der LINKEN, Katja Kipping und Bernd Riexinger, haben sich heute mit dem griechischen Ministerpräsidenten Alexis Tsipras getroffen, bevor er seine Rede auf dem Kongress der Partei der Europäischen Linken (EL) im Berliner Congress Center gehalten hat. Dazu erklären Katja... mehr

Ordnungsruf für Schäuble

"Bundeskanzlerin Merkel muss ihren Finanzminister endlich zur Ordnung rufen. Die Bundesregierung und die EU dürfen keinen sozialen Krieg gegen die griechische Regierung führen", erklären Katja Kipping und Bernd Riexinger, die Vorsitzenden der Partei DIE LINKE anlässlich des heutigen Treffens des... mehr

 

Anmeldung Abonnement Pressemitteilungen




abonnieren
abbestellen

 
 
Pressemitteilungen
30. Oktober 2014 DIE LINKE. NRW

NRW-LINKE gegen Nahles-Entwurf zur "Tarifeinheit"

Helmut Born

Zu dem nun bekannt gewordenen Gesetzesentwurf des Bundesarbeitsministeriums zur sogenannten Tarifeinheit erklärt das für Gewerkschaftspolitik zuständige Mitglied des Landesvorstandes der Partei DIE LINKE in Nordrhein-Westfalen, Helmut Born: „Wie schon seit längerem angekündigt, setzt die Ministerin für Arbeit und Soziales, Andrea Nahles, die Wünsche von Arbeitgeberverbänden in praktische Politik um. Mehr...

 
28. Oktober 2014 DIE LINKE. NRW

DIE LINKE: Innenmister Jäger muss gehen

Özlem Alev Demirel und Ralf Michalowsky

„Jäger ist nicht mehr tragbar. Er muss zurücktreten“, erklären die Landessprecher der Partei DIE LINKE in Nordrhein-Westfalen, Özlem Demirel und Ralf Michalowsky. Anlass für die Forderung ist die Reaktion des Innenministers auf die jüngsten Ausschreitungen von Nazi-Hooligans in Köln. „Unglaublich! Jäger findet, man habe alles richtig gemacht. Kein Wort über das falsche Einsatzkonzept der Polizei und die völlig verfehlte Gefahrenanalyse. Herr Jäger kann das nicht wirklich ernst meinen. Wer die Szenen in Köln gesehen hat weiß: Mehr...

 
27. Oktober 2014 DIE LINKE. NRW

SOLIDARITÄTSERKLÄRUNG
Tarifbindung bei Amazon in NRW: Das muss drin sein!

Liebe Kolleginnen und Kollegen, wir unterstützen Euren Streik für bessere Arbeitsbedingungen. Es wird Zeit, dass auch bei Amazon der Tarifvertrag für den Versandhandel gilt! Wir haben kein Verständnis dafür, dass Amazon sich schon Verhandlungen über einen Tarifvertrag verweigert. Aktuell ist Amazon der größte Lohndrücker der Branche und setzt massiv auf befristete Verträge. Das muss sich ändern: Mehr...

 
27. Oktober 2014 DIE LINKE. NRW

LINKE.NRW zeigt Solidarität mit den zehn verurteilten Klimaaktivist/innen!

Landessprecher Ralf Michalowsky

Nachdem im Sommer 2013 zehn Klimaaktivist/innen im Rahmen des Klimacamps die Parteizentrale der Grünen in Düsseldorf besetzten, um auf deren kohlefreundliche und damit klimafeindliche Umweltpolitik aufmerksam zu machen, wurden diese wegen Hausfriedensbruch angezeigt. Der Hauptprozess gegen sechs der zehn Klimaaktivist/innen findet kommenden Donnerstag um 10:30 Uhr im Amtsgericht Düsseldorf statt. Mehr...

 
27. Oktober 2014 DIE LINKE. NRW

Verharmlosung rechter Gewalt muss ein Ende haben!

Landessprecherin Özlem Alev Demirel

Eine völlig verfehlte Gefahrenanalyse und ein falsches Einsatzkonzept attestieren die Landessprecherin der Partei DIE LINKE in Nordrhein-Westfalen, Özlem Alev Demirel, und Landesvorstandsmitglied Jules El-Khatib NRW-Innenminister Jäger und der Polizei anlässlich der gewalttätigen Ausschreitungen rechter Hooligans in Köln. Özlem Alev Demirel erklärt hierzu: Mehr...

 
23. Oktober 2014 DIE LINKE. NRW

Gesinnungssteuerrecht gegen Attac:
LINKE NRW verurteilt Aberkennung der Gemeinnützigkeit

Foto mit freundlicher Genehmigung von attac

Anlässlich der Aberkennung der Gemeinnützigkeit des globalisierungskritischen Netzwerks Attac durch das Frankfurter Finanzamt hat DIE LINKE NRW ihre Solidarität gegenüber attac ausgedrückt und dokumentiert an dieser Stelle gerne unseren Brief an attac: Mehr...

 
22. Oktober 2014 DIE LINKE. NRW

Jäger weiter im Amt - Ministerrettung kostet 40 Millionen

Landesprecher Ralf Michalowsky

Es ist gut, dass die Landesregierung bereit ist, mit 40 Mio. Euro die jämmerlichen Zustände in den Flüchtlingsunterkünften von NRW zu verbessern. Bedauerlich ist, dass die Situation erst soweit eskalieren musste und Flüchtlinge erleben mussten, wie herzlos auch unsere Gesellschaft sein kann. Ralf Michalowsky, Landessprecher DIE LINKE. NRW: Mehr...

 
20. Oktober 2014

Atommüll-Alarm: Tatorte in NRW

Heute startet im Rahmen der bundesweiten Kampagne „Atommüll-Alarm – Tatorte in Deutschland“ die Infotour "Fraktion von Ort" mit Hubertus Zdebel (Bundestagsabgeordneter, Sprecher für Atomausstieg der Links-Fraktion) und Peter Dickel (AG Schacht Konrad). Auftakt ist heute nachmittag um 15.30 Uhr in Bonn (siehe unten). Vom 20. - 25. Oktober sind die beiden auf Veranstaltungen und Aktionen in NRW unterwegs.  Mehr...

 

Treffer 1 bis 8 von 18