Landesgeschäftsstelle:

DIE LINKE. Nordrhein-Westfalen

Alt-Pempelfort 15
40211 Düsseldorf

Telefon: 0211/700 600 00
Telefax: 0211/700 600 19

Mail lgs(at)dielinke-nrw.de 

Kontaktformular

Pressestelle

Pressesprecher:

Jasper Prigge

Mobil: 0152-53881513
jasper.prigge@dielinke-nrw.de

Referat Kommunikation:

Irina Neszeri

Tel. 0234 - 417 479 16
Mobil: 0171-1748082
irina.neszeri@dielinke-nrw.de

Meldungen der Bundespartei

Wir trauern um die Opfer von London

Zum erneuten Anschlag in London, der sechs Menschen in den Tod riss und zahlreiche Menschen verletzte, erklären Katja Kipping und Bernd Riexinger, die Vorsitzenden der Partei DIE LINKE: mehr

DIE LINKE fordert Volksabstimmung gegen Autobahnprivatisierung

Spitzenpolitikerinnen und –politiker der LINKEN in Bund und Ländern, wo die Partei Regierungsverantwortung trägt, fordern in einer gemeinsamen Erklärung, dass die Entscheidung über die Gründung einer privatrechtlichen Infrastrukturgesellschaft in einer Volksabstimmung getroffen werden soll, und... mehr

Trump wird zum Menschheitsrisiko

Zum Ausstieg der Trump-Administration aus dem Pariser Klimaschutzabkommen erklärt die Vorsitzende der Partei DIE LINKE, Katja Kipping: mehr

 

Anmeldung Abonnement Pressemitteilungen




abonnieren
abbestellen

 
 
Pressemitteilungen
31. August 2017 Sylvia Gabelmann, DIE LINKE. NRW Keine Kommentare

Antikriegstag: Geschäftemacherei mit dem Tod stoppen

Sylvia Gabelmann

Anlässlich des Antikriegstages, der traditionell am 1. September begangen wird und an den Überfall der faschistischen deutschen Wehrmacht im Jahr 1939 auf Polen erinnert, mit dem der 2. Weltkrieg ausgelöst wurde, erklärt Sylvia Gabelmann, stellvertretende Landesvorsitzende der LINKEN in NRW und deren Bundestagskandidatin für den aussichtsreichen Platz 9 der Landesliste der Partei: Mehr...

 
29. August 2017 Sascha H. Wagner, DIE LINKE. NRW Keine Kommentare

Demonstrationsrecht verteidigen, demokratische Grundrechte schützen

Sascha H. Wagner

Gemeinsam mit mehreren Dutzend Gewerkschaftern, Bürgerrechtlern und dem Kabarettisten Wilfried Schmickler ruft die NRW-LINKE zur Verteidigung der zunehmend gefährdeten Grund- und Freiheitsrechte in der Bundesrepublik auf. Aus diesem Grund unterstützen verschiedene Bundestags- und Landtagsabgeordnete, mehrere Landesverbände der Linken und auch Hans Modrow, Vorsitzender des Ältestenrates unserer Partei, die heute veröffentlichte Erklärung mit dem Titel 'Demonstrationsrecht verteidigen'“, erklärt Sascha H. Wagner, Landesgeschäftsführer der Partei in NRW. Mehr...

 
24. August 2017 Sylvia Gabelmann, DIE LINKE. NRW Keine Kommentare

Klimacamp im Rheinland: Braunkohle stoppen!

Sylvia Gabelmann

„Die NRW-LINKE unterstützt die politischen Ziele der Klima- und Umweltschützerinnen und -schützer, die noch bis zum 29. August mit vielfältigen und kreativen Aktionen Druck auf den Klimakiller RWE und die Bundesregierung ausüben wollen, vollumfänglich. Auch wir verstehen uns als Teil des Widerstands gegen die Profitmaximierung der Energieriesen auf Kosten von Mensch und Umwelt“, so Sylvia Gabelmann, stellvertretende Landesvorsitzende der LINKEN in NRW und deren Bundestagskandidatin für den aussichtsreichen Platz 9 der Landesliste der Partei. Mehr...

 
23. August 2017 Christian Leye, DIE LINKE. NRW Keine Kommentare

NRW-LINKE für sofortigen Kohleausstieg

Christian Leye

Am kommenden Wochenende finden im Rheinischen Braunkohlerevier die Proteste gegen Kohleenergie und die zunehmende Zerstörung der Umwelt statt. Dazu erklärt Christian Leye, Landessprecher der NRW-LINKEN: „Als LINKE unterstützen wir die Proteste gegen die Umweltzerstörung im Rheinischen Braunkohlerevier. Die neue 'schwarz-gelbe' Landesregierung will die Umweltzerstörung durch Braunkohle nicht beenden, sondern sie für die Zukunft absichern." Leye weiter: Mehr...

 
23. August 2017 Sascha H. Wagner, DIE LINKE. NRW Keine Kommentare

LINKE: Holthoff-Pförtner sollte Ministeramt zurückgeben

Sascha H. Wagner

Zu etwaigen Interessenskonflikten des NRW-Ministers für Bundes- und Europaangelegenheiten, Internationales und Medien, Stephan Holthoff-Pförtner, erklärt der Landesgeschäftsführer der NRW-LINKEN, Sascha H. Wagner: „Die CDU wäre gut beraten Herrn Holthoff-Pförtner seiner Aufgaben zu entbinden. Als Gesellschafter der Funke-Mediengruppe stehen unweigerlich Interessenskonflikte ins Haus. Selbst bekannte Parteienrechtler haben zu Recht massive Bedenken geäußert." Wagner weiter: Mehr...

 
21. August 2017 Sylvia Gebelmann, DIE LINKE. NRW Keine Kommentare

Frauenhäuser endlich bedarfsgerecht ausstatten

„Frauen müssen auch in Nordrhein-Westfalen endlich vor Gewalt geschützt werden. Dass, wie jetzt bekannt wurde, im Jahr 2015 über 4700 Schutzsuchende von Frauenhäusern abgewiesen werden mussten, ist ein vollkommen inakzeptabler Zustand. Hier ist schnelles Handeln seitens der Landesregierung gefordert“, so Sylvia Gabelmann, stellvertretende Landesvorsitzende der LINKEN in NRW und deren Bundestagskandidatin für den aussichtsreichen Platz 9 der Landesliste der Partei. Mehr...

 
16. August 2017 Frank Laubenburg, DIE LINKE. NRW Keine Kommentare

SPD-Kritik an Gay*com-Entscheidung völlig unangemessen

Aufgrund mangelnder Unterstützung durch die Stadt Mönchengladbach haben das Schwule Netzwerk NRW und die Landesarbeitsgemeinschaft Lesben in NRW entschieden, ihre kommunalpolitische Jahrestagung Gay*com 2017 nicht in Mönchengladbach abzuhalten. Zu der nun erfolgten Erklärung des Mönchengladbacher SPD-Fraktionsvorsitzenden Felix Heinrichs, das Schwule Netzwerk und die LAG Lesben hätten „keinen Grund“ für die Absage, erklärt der Sprecher der Landesarbeitsgemeinschaft queer der LINKEN.NRW, Frank Laubenburg: Mehr...

 
4. August 2017 Sylvia Gabelmann, DIE LINKE. NRW Keine Kommentare

Hiroshima und Nagasaki mahnen: Atomkraftwerke und Uranfabriken stilllegen - Waffenexporte stoppen

Sylvia Gabelmann

„Wir müssen endlich mit der Spirale der Gewalt und der Logik des Krieges brechen. Ein vernünftiger Beitrag zum Frieden wäre ein sofortiges Exportverbot für Waffen und Kriegsgerät sowie die Stilllegung aller Atomkraftwerke und auch der Atomfabriken in Gronau und Lingen. Deutschland war 2016 drittgrößter Waffenlieferant weltweit. Das drei-staatliche Unternehmen Urenco mit Sitz im nordrhein-westfälischen Gronau soll Brennstoff liefern an Atomreaktoren, in denen Tritium für die Atomsprengköpfe der USA erzeugt wird. Mehr...

 

Treffer 1 bis 8 von 9