Landesgeschäftsstelle:

DIE LINKE. Nordrhein-Westfalen

Alt-Pempelfort 15
40211 Düsseldorf

Telefon: 0211/700 600 00
Telefax: 0211/700 600 19

Mail lgs(at)dielinke-nrw.de 

Kontaktformular

Pressestelle

Pressesprecher:

Jasper Prigge

Mobil: 0152-53881513
jasper.prigge@dielinke-nrw.de

Referat Kommunikation:

Irina Neszeri

Tel. 0234 - 417 479 16
Mobil: 0171-1748082
irina.neszeri@dielinke-nrw.de

Meldungen der Bundespartei

Der Respekt vor den Opfern gebietet Vernunft und Besonnenheit

Die Vorsitzenden der Partei DIE LINKE, Katja Kipping und Bernd Riexinger, erklären: mehr

Katja Kipping und Bernd Riexinger über ihr Treffen mit Alexis Tsipras

Die Parteivorsitzenden der LINKEN, Katja Kipping und Bernd Riexinger, haben sich heute mit dem griechischen Ministerpräsidenten Alexis Tsipras getroffen, bevor er seine Rede auf dem Kongress der Partei der Europäischen Linken (EL) im Berliner Congress Center gehalten hat. Dazu erklären Katja... mehr

Ordnungsruf für Schäuble

"Bundeskanzlerin Merkel muss ihren Finanzminister endlich zur Ordnung rufen. Die Bundesregierung und die EU dürfen keinen sozialen Krieg gegen die griechische Regierung führen", erklären Katja Kipping und Bernd Riexinger, die Vorsitzenden der Partei DIE LINKE anlässlich des heutigen Treffens des... mehr

 

Anmeldung Abonnement Pressemitteilungen




abonnieren
abbestellen

 
 
Pressemitteilungen
9. Mai 2017 Jasper Prigge, DIE LINKE. NRW

Verdacht der illegalen Parteienfinanzierung:
LINKE fordert Ermittlungen gegen FDP

Jasper Prigge

Das ARD-Politikmagazin „Report Mainz“ wird heute Abend in der ARD über fragwürdige Wahlkampfhilfen für die FDP durch die Naumann-Stiftung berichten. Dazu erklärt Jasper Prigge, stellvertretender Landessprecher der NRW-LINKEN: „Der Vorgang erinnert an den Brüderle-Brief bei der letzten Landtagswahl, den der Verfassungsgerichtshof NRW als Verstoß gegen das in der Vorwahlzeit bestehende Mäßigungsverbot beurteilt hat (VerfGH NRW, Beschluss vom 16.07.2013 - VerfGH 17/12). Mehr...

 
8. Mai 2017 Sascha H. Wagner, DIE LINKE. NRW

LINKE: Klare Positionierung statt politischer Beliebigkeit

Sascha H. Wagner

„Wer wirklich eine sozial-ökologische politische Wende in NRW möchte, muss bei der Landtagswahl am kommenden Sonntag DIE LINKE wählen“, konstatiert Sascha H. Wagner, Landesgeschäftsführer der NRW-LINKEN und deren Wahlkampfleiter. „Im Gegensatz zu den anderen Parteien hat Die Linke schon vor Monaten klargestellt, was mit ihr geht und was nicht. Klar ist, dass es nur mit uns keinen Sozialabbau und keine weiteren Privatisierungen geben wird. Wir fordern gute Löhne für gute Arbeit, eine gute Gesundheitsversorgung, gebührenfreie Bildung und sichere Renten, die zum Leben reichen." Wagner weiter: Mehr...

 
8. Mai 2017 Christian Leye, DIE LINKE. NRW

Kampf gegen Rassismus und Hass bleibt oberstes Gebot

Christian Leye

Anlässlich des Jahrestages der Befreiung vom Faschismus am 8. Mai 1945, erklärt Christian Leye, Landessprecher der NRW-LINKEN und deren Spitzenkandidat zur bevorstehenden Landtagswahl: „Am 8. Mai 1945 wurden Millionen Menschen von der Nazibarbarei befreit. Der Tag der Befreiung vom Faschismus wird uns LINKEN auch zukünftig politische Verpflichtung bleiben. Mehr...

 
7. Mai 2017 Sascha H. Wagner, DIE LINKE. NRW

Jetzt erst recht! Für eine starke LINKE im NRW-Landtag

Sascha H. Wagner

„DIE LINKE in Schleswig-Holstein konnte im Vergleich zu der vergangenen Landtagswahl zulegen. Trotzdem hat es am Ende für einen Einzug in das dortige Landesparlament nicht gereicht. Dies, obwohl Die Linke einen engagierten Wahlkampf geführt und den Kampf gegen Niedriglohn und prekäre Arbeit, die in Schleswig Holstein weit überdurchschnittlich sind, zum politischen Schwerpunkt gemacht hat“, erklärt Sascha H. Wagner, Landesgeschäftsführer der NRW-LINKEN. Mehr...

 
5. Mai 2017 Özlem A. Demirel, DIE LINKE. NRW

LINKE: Barrierefreiheit nützt allen!

v

Der heutige 5. Mai ist der Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen. Dazu erklärt Özlem Alev Demirel, Landessprecherin der NRW-LINKEN und deren Spitzenkandidatin zur bevorstehenden Landtagswahl: „Menschen mit körperlichen, geistigen, seelischen oder/und Sinnesbeeinträchtigungen machen zum heutigen Europaweiten Aktions- und Protesttag zum wiederholten Mal öffentlich darauf aufmerksam, dass Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft ein Menschenrecht ist. Mehr...

 
5. Mai 2017 Nina Eumann, DIE LINKE. NRW

Hebammen verdienen bessere Arbeitsbedingungen und höhere Bezahlung

Nina Eumann

Anlässlich des Internationalen Hebammentages am heutigen Freitag (5. Mai), erklärt Nina Eumann, Kandidatin der NRW-LINKEN zur anstehenden Landtagswahl (Listenplatz 3, aus Mülheim): „Die Arbeitsbedingungen von Hebammen müssen dringend verbessert werden. Schließlich sind Hebammen, die einen aufsuchenden Medizinalberuf mit einem niedrigschwelligen Zugang zu den Frauen ausüben, die am besten geeigneten Fachkräfte für die Betreuung während der Schwangerschaft. Mehr...

 
5. Mai 2017 Sascha H. Wagner, DIE LINKE. NRW

NRW-LINKE knackt die 7000-Mitglieder-Marke

Sascha H. Wagner

„Gute Politik im Sinne der Mehrheit der Menschen zahlt sich aus“, freut sich Sascha H. Wagner, Landesgeschäftsführer der NRW-LINKEN und deren Wahlkampfleiter. Nachdem es im laufenden Landtagswahlkampf zu weiteren Neueintritten kam, liegt die Mitgliedszahl der LINKEN in NRW nunmehr bei insgesamt 7008. „Nicht nur im aktuellen Landtagswahlkampf beobachten wir, dass der Wunsch der Menschen nach mehr sozialer Gerechtigkeit immens ist. Mehr...

 
4. Mai 2017 DIE LINKE. NRW

Der Kampf gegen CETA geht weiter - LINKE schlägt Marianne Grimmenstein für Bundesverdienstkreuz vor

Das EU Handels- und Investitionsabkommen CETA mit Kanada bleibt auch ein Thema für die Landtagswahlen in Nordrhein-Westfalen sowie für die Bundestagswahl. Das Abkommen muss noch im Bundestag und Bundesrat ratifiziert werden. Bei einer Pressekonferenz bekräftigte DIE LINKE heute ihre Ablehnung von CETA. Sahra Wagenknecht, Vorsitzende der Linksfraktion im Deutschen Bundestag, der Europaabgeordnete der LINKEN Fabio De Masi und der Spitzenkandidat der NRW-LINKEN zur Landtagswahl 2017, Christian Leye, haben die Lüdenscheider Bürgerin Marianne Grimmenstein gestern gemeinsam bei der Staatskanzlei NRW für das Bundesverdienstkreuz vorgeschlagen. Mehr...

 

Treffer 9 bis 16 von 710