Landesgeschäftsstelle:

DIE LINKE. Nordrhein-Westfalen

Alt-Pempelfort 15
40211 Düsseldorf

Telefon: 0211/700 600 00
Telefax: 0211/700 600 19

Mail lgs(at)dielinke-nrw.de 

Kontaktformular

Pressestelle

Pressesprecher:

Jasper Prigge

Mobil: 0152-53881513
jasper.prigge@dielinke-nrw.de

Referat Kommunikation:

Irina Neszeri

Tel. 0234 - 417 479 16
Mobil: 0171-1748082
irina.neszeri@dielinke-nrw.de

Meldungen der Bundespartei

4. Juni 2017

Wir trauern um die Opfer von London

Zum erneuten Anschlag in London, der sechs Menschen in den Tod riss und zahlreiche Menschen verletzte, erklären Katja Kipping und Bernd Riexinger, die Vorsitzenden der Partei DIE LINKE: mehr

2. Juni 2017

DIE LINKE fordert Volksabstimmung gegen Autobahnprivatisierung

Spitzenpolitikerinnen und –politiker der LINKEN in Bund und Ländern, wo die Partei Regierungsverantwortung trägt, fordern in einer gemeinsamen Erklärung, dass die Entscheidung über die Gründung einer privatrechtlichen Infrastrukturgesellschaft in einer Volksabstimmung getroffen werden soll, und... mehr

2. Juni 2017

Trump wird zum Menschheitsrisiko

Zum Ausstieg der Trump-Administration aus dem Pariser Klimaschutzabkommen erklärt die Vorsitzende der Partei DIE LINKE, Katja Kipping: mehr

 

Anmeldung Abonnement Pressemitteilungen




abonnieren
abbestellen

 
 
Pressemitteilungen
7. Mai 2017 Sascha H. Wagner, DIE LINKE. NRW Keine Kommentare

Jetzt erst recht! Für eine starke LINKE im NRW-Landtag

Sascha H. Wagner

„DIE LINKE in Schleswig-Holstein konnte im Vergleich zu der vergangenen Landtagswahl zulegen. Trotzdem hat es am Ende für einen Einzug in das dortige Landesparlament nicht gereicht. Dies, obwohl Die Linke einen engagierten Wahlkampf geführt und den Kampf gegen Niedriglohn und prekäre Arbeit, die in Schleswig Holstein weit überdurchschnittlich sind, zum politischen Schwerpunkt gemacht hat“, erklärt Sascha H. Wagner, Landesgeschäftsführer der NRW-LINKEN. Mehr...

 
5. Mai 2017 Özlem A. Demirel, DIE LINKE. NRW Keine Kommentare

LINKE: Barrierefreiheit nützt allen!

v

Der heutige 5. Mai ist der Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen. Dazu erklärt Özlem Alev Demirel, Landessprecherin der NRW-LINKEN und deren Spitzenkandidatin zur bevorstehenden Landtagswahl: „Menschen mit körperlichen, geistigen, seelischen oder/und Sinnesbeeinträchtigungen machen zum heutigen Europaweiten Aktions- und Protesttag zum wiederholten Mal öffentlich darauf aufmerksam, dass Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft ein Menschenrecht ist. Mehr...

 
5. Mai 2017 Nina Eumann, DIE LINKE. NRW Keine Kommentare

Hebammen verdienen bessere Arbeitsbedingungen und höhere Bezahlung

Nina Eumann

Anlässlich des Internationalen Hebammentages am heutigen Freitag (5. Mai), erklärt Nina Eumann, Kandidatin der NRW-LINKEN zur anstehenden Landtagswahl (Listenplatz 3, aus Mülheim): „Die Arbeitsbedingungen von Hebammen müssen dringend verbessert werden. Schließlich sind Hebammen, die einen aufsuchenden Medizinalberuf mit einem niedrigschwelligen Zugang zu den Frauen ausüben, die am besten geeigneten Fachkräfte für die Betreuung während der Schwangerschaft. Mehr...

 
5. Mai 2017 Sascha H. Wagner, DIE LINKE. NRW Keine Kommentare

NRW-LINKE knackt die 7000-Mitglieder-Marke

Sascha H. Wagner

„Gute Politik im Sinne der Mehrheit der Menschen zahlt sich aus“, freut sich Sascha H. Wagner, Landesgeschäftsführer der NRW-LINKEN und deren Wahlkampfleiter. Nachdem es im laufenden Landtagswahlkampf zu weiteren Neueintritten kam, liegt die Mitgliedszahl der LINKEN in NRW nunmehr bei insgesamt 7008. „Nicht nur im aktuellen Landtagswahlkampf beobachten wir, dass der Wunsch der Menschen nach mehr sozialer Gerechtigkeit immens ist. Mehr...

 
4. Mai 2017 DIE LINKE. NRW Keine Kommentare

Der Kampf gegen CETA geht weiter - LINKE schlägt Marianne Grimmenstein für Bundesverdienstkreuz vor

Das EU Handels- und Investitionsabkommen CETA mit Kanada bleibt auch ein Thema für die Landtagswahlen in Nordrhein-Westfalen sowie für die Bundestagswahl. Das Abkommen muss noch im Bundestag und Bundesrat ratifiziert werden. Bei einer Pressekonferenz bekräftigte DIE LINKE heute ihre Ablehnung von CETA. Sahra Wagenknecht, Vorsitzende der Linksfraktion im Deutschen Bundestag, der Europaabgeordnete der LINKEN Fabio De Masi und der Spitzenkandidat der NRW-LINKEN zur Landtagswahl 2017, Christian Leye, haben die Lüdenscheider Bürgerin Marianne Grimmenstein gestern gemeinsam bei der Staatskanzlei NRW für das Bundesverdienstkreuz vorgeschlagen. Mehr...

 
4. Mai 2017 Jürgen Aust, DIE LINKE. NRW Keine Kommentare

Prekäre Arbeit und Armut trotz wachsender Beschäftigung auf Rekordniveau - Zum Arbeitsmarktbericht NRW April 2017:

Jürgen Aust

„Die neoliberalen Arbeitsmarktberichte gleichen seit Jahren der Propaganda in der Außenpolitik: während westliche Kriege in Afrika oder dem Nahen Osten als Friedensprojekte umgelogen werden, muss die Massenarbeitslosigkeit dazu herhalten, aus ihr ein arbeitsmarktpolitisches Erfolgsprojekt zu machen," kommentiert der Sprecher für Arbeitsmarktpolitik im Landesvorstand der NRW-LINKEN, Jürgen Aust, die aktuellen Arbeitslosenzahlen. Mehr...

 
4. Mai 2017 Jules El-Khatib, DIE LINKE. NRW Keine Kommentare

LINKE: Landesregierung muss endlich in Bildung investieren

Jules El Khatib

Die NRW-LINKE unterstützt die Forderungen der LandesschülerInnenvertretung (LSV) und deren Demonstration gegen die Unterfinanzierung des Bildungssystems am kommenden Sonnabend in Düsseldorf. Dazu erklärt der jugendpolitische Sprecher der NRW-LINKEN, Jules El-Khatib: „In NRW bedarf es Milliardeninvestitionen alleine zur Sanierung der maroden Schulgebäude. Doch die ‚rot-grüne‘ Landesregierung zeigt sich mit den geringen Investitionen zufrieden, während der Zustand an den Schulen immer schlechter wird." Mehr...

 
3. Mai 2017 Sascha H. Wagner, DIE LINKE. NRW Keine Kommentare

LINKE steht an der Seite der Stahlarbeiter

Sascha H. Wagner

„Tausende Arbeitsplätze in der Stahlbranche sind in Gefahr. Die NRW-LINKE steht solidarisch an der Seite der Stahlarbeiterinnen und Stahlarbeiter“, erklärt Sascha H. Wagner, Landesgeschäftsführer der Partei und deren Wahlkampfleiter. „DIE LINKE fordert die Landesregierung und die Bundesregierung auf, umgehend im Sinne der Arbeitsplatzsicherung tätig zu werden. Ein staatliches Investitionsprogramm könnte nicht nur die marode Infrastruktur beseitigen und Arbeitsplätze schaffen, sondern auch zweifellos die Nachfrage nach Stahl steigern." Wagner weiter: Mehr...

 

Treffer 25 bis 32 von 723