Landesgeschäftsstelle:

DIE LINKE. Nordrhein-Westfalen

Alt-Pempelfort 15
40211 Düsseldorf

Telefon: 0211/700 600 00
Telefax: 0211/700 600 19

Mail lgs(at)dielinke-nrw.de 

Kontaktformular

Pressestelle

Pressesprecher:

Jasper Prigge

Mobil: 0152-53881513
jasper.prigge@dielinke-nrw.de

Referat Kommunikation:

Irina Neszeri

Tel. 0234 - 417 479 16
Mobil: 0171-1748082
irina.neszeri@dielinke-nrw.de

Meldungen der Bundespartei

4. Juni 2017

Wir trauern um die Opfer von London

Zum erneuten Anschlag in London, der sechs Menschen in den Tod riss und zahlreiche Menschen verletzte, erklären Katja Kipping und Bernd Riexinger, die Vorsitzenden der Partei DIE LINKE: mehr

2. Juni 2017

DIE LINKE fordert Volksabstimmung gegen Autobahnprivatisierung

Spitzenpolitikerinnen und –politiker der LINKEN in Bund und Ländern, wo die Partei Regierungsverantwortung trägt, fordern in einer gemeinsamen Erklärung, dass die Entscheidung über die Gründung einer privatrechtlichen Infrastrukturgesellschaft in einer Volksabstimmung getroffen werden soll, und... mehr

2. Juni 2017

Trump wird zum Menschheitsrisiko

Zum Ausstieg der Trump-Administration aus dem Pariser Klimaschutzabkommen erklärt die Vorsitzende der Partei DIE LINKE, Katja Kipping: mehr

 

Anmeldung Abonnement Pressemitteilungen




abonnieren
abbestellen

 
 
Pressemitteilungen
26. April 2017 Sascha H. Wagner, DIE LINKE. NRW Keine Kommentare

Schüsse auf LINKE-Büros

Das Einschussloch in Bottrop

Anlässlich eines neuerlichen Anschlages auf ein Parteibüro der LINKEN, erklärt Sascha H. Wagner, Landesgeschäftsführer der NRW-LINKEN: „Erneut ist es zu Anschlägen auf Parteibüros der LINKEN gekommen. In der Zeit zwischen dem 21. April (18:30 Uhr) und dem 24. April (10:00 Uhr) wurde auf das Linke-Büro in Bottrop geschossen. Das Projektil hat die Jalousie sowie die äußere Fensterscheibe durchschlagen. Die Bottroper Polizei konnte das Projektil vor Ort sicherstellen. Sie wertet den Anschlag als politisch motivierte Straftat. Mehr...

 
26. April 2017 Sascha H. Wagner, DIE LINKE. NRW Keine Kommentare

LINKE fordert Abschiebestopp in Kriegsgebiete

Sascha H. Wagner

Anlässlich der neuerlichen Abschiebungen nach Afghanistan mit Beteiligung Nordrhein-Westfalens, erklärt Sascha H. Wagner: „Es ist unerträglich, dass ausgerechnet eine Landesregierung aus SPD und Bündnis 90/Die Grünen Menschen in Kriegsgebiete abschieben lässt, in denen ihnen schlimmstenfalls der Tod droht. Bezeichnend ist außerdem, dass sich Sozialdemokraten und Grüne derart offen gegen Menschenrechts- und Flüchtlingsorganisationen wie Amnesty International und Pro Asyl und selbst den Paritätischen Wohlfahrtsverband stellen, die einen sofortigen Abschiebestopp nach Afghanistan fordern. Mehr...

 
26. April 2017 Nina Eumann, DIE LINKE. NRW Keine Kommentare

LINKE: Geschlechtergleichstellung muss das ganze Jahr Thema sein

Nina Eumann

Anlässlich des am Donnerstag stattfindenden Girls‘ Day, in dessen Rahmen Mädchen darin bestärkt werden sollen, ihre Scheu vor sogenannten Männerberufen zu verlieren, erklärt Nina Eumann, Kandidatin der NRW-LINKEN zur anstehenden Landtagswahl (Listenplatz 3, aus Mülheim): „Für die NRW-LINKE ist der Girls' Day nicht nur ein Tag im April. Chancengleichheit von Mädchen und Jungen und Geschlechtergleichstellung sind für uns das ganze Jahr Thema." Eumann weiter: Mehr...

 
26. April 2017 Anja Vorspel, DIE LINKE. NRW Keine Kommentare

LINKE: Frauen müssen auch in NRW vor Gewalt geschützt werden

Anja Vorspel

„Frauenhäuser in Nordrhein-Westfalen müssen endlich bedarfsgerecht finanziert werden. Allein in NRW werden jährlich mehr als 20.000 Frauen Opfer von häuslicher Gewalt. Trotzdem sind die Frauenhäuser, die den Betroffenen Schutz bieten, chronisch unterfinanziert und auch personell zu schlecht ausgestattet“, moniert Anja Vorspel, Mitglied des Rates der Stadt Düsseldorf und Kandidatin der NRW-LINKEN zur bevorstehenden Landtagswahl (Platz 13). Mehr...

 
26. April 2017 Jasper Prigge, DIE LINKE. NRW Keine Kommentare

NRW-Landesregierung ignoriert homo- und transphobe Gewalt

Jasper Prigge

Aus einer heute veröffentlichten Antwort auf eine Kleine Anfrage des LINKEN-Landtagsabgeordneten Daniel Schwerd wird deutlich, dass die nordrhein-westfälische Landesregierung das Ausmaß homo- und transphober Gewalt in NRW ignoriert. Hierzu erklärt der innen- und queerpolitische Sprecher der LINKEN in NRW, Jasper Prigge: „Erst vor wenigen Tagen informierte die Bochumer Polizeibehörde über eine Raubserie an schwulen Männern mit mindestens drei Opfern. " Prigge weiter: Mehr...

 
25. April 2017 Özlem A. Demirel, DIE LINKE. NRW Keine Kommentare

LINKE: Umsteuern in der Wohnungspolitik ist Gebot der Stunde

Özlem A. Demirel

„Jahr für Jahr fallen mehr Wohnungen aus der Sozialbindung als neue dazu kommen. Deshalb brauchen wir endlich ein Umsteuern in der Wohnungspolitik. Wir brauchen einen öffentlichen Wohnungsbau. Erst wenn die öffentliche Hand anfängt dauerhaft Wohnungen im bezahlbaren Segment zu schaffen, kann der fatalen Entwicklung auf dem Wohnungsmarkt entgegen gewirkt werden. Andernfalls lässt man viele Normalverdienende im Stich. DIE LINKE fordert daher den Bau von jährlich 100.000 neuen Wohnungen für NRW“, so Özlem Alev Demirel, Landessprecherin der NRW-LINKEN und deren Spitzenkandidatin zur bevorstehenden Landtagswahl. Mehr...

 
25. April 2017 Christian Leye, DIE LINKE. NRW Keine Kommentare

LINKE: SPD bereitet Wahlbetrug vor

Christian Leye

Anlässlich der anhaltenden Diskussionen über mögliche Koalitionen nach der Landtagswahl, erklärt Christian Leye, Landessprecher und Spitzenkandidat der NRW-LINKEN: „Die SPD bereitet einen Wahlbetrug vor. Verfolgt man die Debatten um mögliche Regierungsbündnisse der Sozialdemokraten mit der FDP, wird schnell klar, dass die SPD unter Hannelore Kraft ihr Wahlversprechen nach mehr sozialer Gerechtigkeit schon vor der Wahl zu brechen gedenkt.“  Mehr...

 
24. April 2017 Sascha H. Wagner, DIE LINKE. NRW Keine Kommentare

Frankreich: Mehr soziale Gerechtigkeit statt Ausgrenzung und Sozialabbau

Sascha H. Wagner

Was wir in Europa dringend brauchen, ist eine Offensive für soziale Gerechtigkeit. Sozialabbau, Ausgrenzung und rassistische Stimmungsmache sind hingegen nicht nur Gift für Frankreich, sondern für die gesamte Europäische Union“, erklärt Sascha H. Wagner, Landesgeschäftsführer der NRW-LINKEN und deren Wahlkampfleiter, zum Ausgang der Präsidentschaftswahl in Frankreich. Mehr...

 

Treffer 41 bis 48 von 723