in Bonn

 

Kreisverband Bonn

Vorgebirgsstr. 24
53111 Bonn
t: 0228-85 08 02-5
f: 0225-85 08 05-6
kontakt@dielinke-bonn.de
www.dielinke-bonn.de

 

Bonn - Meldungen:

29. April 2009 DIE LINKE. Bonn

Transparenz über kommunale Pandemievorsorge schaffen!

In einer schriftlichen Anfrage wurde die Oberbürgermeisterin heute nach der kommunalen Pandemievorsorge in Bonn gefragt. Im Hinblick auf eine Influenza-Pandemie, wie sie aktuell im Kontext der sich ausbreitenden „Schweine-Grippe“ unter Umständen zu befürchten ist, obliegt insbesondere auch den Kommunen die effektive und unbürokratische Begegnung einer Krankheitswelle. Mehr...

 
23. April 2009 DIE LINKE. Bonn

Damoklesschwert WCC: Auch die Ratsfraktionen tragen Mitverantwortung!

Das WCC entpuppt sich als finanzielles Damoklesschwert für die Stadt. Alle beteiligten Akteure sind für die aktuelle Lage mitverantwortlich. Insbesondere sieht DIE LINKE. Bonn eine Mitverantwortung des Städtischen Gebäudemanagements (SGB). In einer Mitteilung vom 27. Februar 2009 hatte die Stadtverwaltung noch argumentiert, dass es „gerade der professionellen Controllingarbeit (des SGB) zu verdanken ist, dass die Kostensteigerungen deutlich unter dem Möglichen geblieben sind.“ Mehr...

 
21. April 2009 DIE LINKE. Bonn

Lieder vom Ende des Kapitalismus – DIE LINKE. Bonn verlost Tickets!

Die aktuelle Wirtschaftskrise führt die neoliberalen Dogmen der vergangenen Jahre, wie Deregulierung, Privatisierung und Lohnabbau ad absurdum. Das Wanken des kapitalistischen Wirtschaftssystems erschüttert nicht nur die Banken sondern schlägt auch mehr und mehr auf die Realwirtschaft durch. DIE LINKE. Bonn begrüßt, dass das Theater Bonn im Zuge des Theaterfestivals NRW „westwärts 09“ die aktuelle Krise auch künstlerisch aufbereiten und mit gesellschaftskritischem Anspruch begleiten will Mehr...

 
16. April 2009 DIE KINKE. Bonn

Vorreiterrolle abgegeben!

Der Bau- und Vergabeausschuss vertagte gestern einen Antrag von Günter Weiland (DIE LINKE) zur schnellstmöglichen Berücksichtigung der neuen Möglichkeiten des Vergaberechtes im Hinblick auf soziale und ökologische Vergabekriterien. Der Antrag soll erneut behandelt werden, wenn eine Handlungsrichtlinie zum Umgang mit den neuen Möglichkeiten des Vergaberechtes durch die kommunalen Spitzenverbände vorliegt. Mehr...

 
2. April 2009

Krokodilstränen bei der CDU sind scheinheilig – Grüne Schönfärberei ebenso!

Es ist gut, wenn sich die politisch Verantwortlichen durch Bürgerbegehungen mit den Problemen vor Ort vertraut machen. Es ist allerdings scheinheilig, wenn die CDU die wachsende Szene am Johanneskreuz öffentlichwirksam kritisiert. Nach der Verhängung eines Alkoholverbotes am Bahnhof war die Zerstreuung der Szene die absehbare Konsequenz. Mehr...

 
1. April 2009

Regionale Wirtschaftsimpulse setzen! Soziale und ökologische Standards nicht vergessen!

Zur Verwaltungsvorlage über die Verwendung der Mittel des Konjunkturpakets II erklärt Michael Faber, Kandidat der Partei DIE LINKE. Bonn für das Oberbürgermeisteramt und Spitzenkandidat für den Stadtrat: Mehr...