in Bonn

 

Kreisverband Bonn

Vorgebirgsstr. 24
53111 Bonn
t: 0228-85 08 02-5
f: 0225-85 08 05-6
kontakt@dielinke-bonn.de
www.dielinke-bonn.de

 

Bonn - Meldungen:

30. Juli 2009 DIE LINKE. Bonn

Großbaustelle Hausdorffstraße hat weitreichende Folgen – Geschäftsschließungen zu befürchten

Menschenleer und wie ausgestorben präsentiert sich der Quirinusplatz derzeit. Nur ein Bauarbeiter schleift mit einem Gerät die Gleise ab und ein Baustellen-Generator brummt vor sich hin. Wegen der Großbaustelle in der Hausdorffstraße bleibt den Geschäften und Gastronomiebetrieben am Quirinusplatz die Kundschaft weg. Mehr...

 
24. Juli 2009 DIE LINKE. Bonn

Karten endlich auf den Tisch

Die Abläufe rund um das WCCB entwickeln sich mehr und mehr zur Peinlichkeit für die Bundesstadt Bonn. Rat und Verwaltung haben es zugelassen, dass das für die Stadtentwicklung zentrale Projekt mittlerweile in der Hand unübersichtlicher Trägerstrukturen liegt. Allem Anschein nach hofft die Bundesstadt Bonn aktuell auf die Überweisung eines Millionenbetrages von einer Briefkastenfirma aus der Südsee. Mehr...

 
22. Juli 2009 DIE LINKE. Bonn

Rechtsextreme „Bürgerbewegung Pro-NRW“ plant Kundgebung auf Bonner Münsterplatz - Gegendemonstration angemeldet

Die rechtsextreme „Bürgerbewegung Pro-NRW“ plant acht Tage vor der Kommunalwahl in NRW eine Kundgebungsreihe in vier Städten. Neben Leverkusen, Dormagen und Radevormwald soll am 22. August eine Wahlkampfabschlusskundgebung auf dem Bonner Münsterplatz stattfinden. Auf der Pro-NRW-Sonderseite zum Kommunalwahlkampf steht folgende Ankündigung:  Mehr...

 
15. Juli 2009 DIER LINKE. Bonn

Halbherzige Strategie gescheitert

Die Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts beendet die Auseinandersetzung um die Nutzung des Metropols. Jetzt steht fest, dass die lange Lichtbild-Tradition im 1929 erbauten ältesten Bonner Kino endet und durch Einzelhandel ersetzt wird. Dieses Ergebnis ist für die Stadtentwicklung bedauerlich. Die Innenstadt verliert einen einzigartigen kulturellen Anziehungspunkt, der gerade in den Abendstunden für eine Belebung der Stadt gesorgt hat. Der engagierten Bürgerinitiative ist für ihren unermüdl Mehr...

 
7. Juli 2009 DIE LINKE. Bonn

Wo er Recht hat...

Der Regierungspräsident hat in seinem Zeitungsinterview den Finger in die Bonner Wunde gelegt. Die Kommunalpolitik hat sich sowohl beim WCC als auch beim anstehenden Festspielhaus durch die Aussicht auf schillernde Eröffnungsempfänge blenden lassen und die erheblichen Risiken für die Stadt ausgeblendet. Während ein Kongresscenter für den Standort Bonn grundsätzlich geboten ist, wurde hier das Controlling bei der Baubegleitung vernachlässigt. Eine Kostenexplosion, die der Stadt auf die Füße falle Mehr...

 
2. Juli 2009

DIE LINKE. Bonn begrüßt „Bonner Erklärung gegen Rassismus".

DIE LINKE. Bonn unterstützt jede Aktion, die dazu geeignet ist Rassismus und Rechtsextremismus in Bonn zu bekämpfen. So hat die LINKE. Bonn auch selbstverständlich an der interfraktionellen Beratung, die der „Bonner Erklärung gegen Rassismus“ vorausgegangen ist, teilgenommen und hat die von der Bezirksschülervertretung initiierte Erklärung mit unterzeichnet. Mehr...