5. Juli 2010 Landesrat

Initiativantrag zum Landesparteirat am 26.10.2010

Antrag zur organisationspolitischen Auswertung des Landtagswahlkampfes

Der Landesvorstand wird beauftragt, zum Landesparteitag am 10./11. Juli eine Auswertung der organisatorischen Seiten des Landtagswahlkampfes vorzulegen. Dies umfasst Fragen wie die Versorgung der Kreisverbände mit Wahlkampfmaterial und Plakaten, den Druck von Kandidatinnen-und Kandidatenflyern, die Organisation von Veranstaltungen, eine Auswertung der Arbeit des Wahlquartiers und der Aktion Linksaktiv. Herausgearbeitet werden soll, was sich bewährt hat und was nicht, wo wir Dinge verbessern müssen und wie das Verhältnis von Aufwand und Ergebnis war.                  

Begründung                           
Es gab im Wahlkampf Unmut und Kritik, die wir aufarbeiten müssen, damit wir auf künftige Wahlkämpfe besser vorbereitet sind. Das sollte zeitnah geschehen, damit die Erfahrungen nicht verloren gehen.