Zum Hauptinhalt springen
Foto: DIE LINKE NRW

DIE LINKE NRW

DIE LINKE NRW hat einen neuen Landesvorstand

Im Rahmen ihres Landesparteitages haben die Delegierten von DIE LINKE NRW am Samstag (29. Oktober 2022) in der Kamener Stadthalle eine neue Landesspitze gewählt. Eröffnet worden war der Parteitag mit einem Grußwort vom Parteivorsitzenden Martin Schirdewan.

Als Landessprecherin neu im Amt ist Kathrin Vogler. Die 59-jährige Bundestagsabgeordnete von DIE LINKE aus dem Münsterland folgt auf Nina Eumann, die nach zwei Jahren nicht erneut angetreten war. Vogler erhielt 68 Prozent der Stimmen (110 von 160). 

Sascha Wagner aus dem Kreis Wesel wurde als Landessprecher mit 54 Prozent der Stimmen gewählt. Gegenkandidat Mehmet Sencan erhielt 40 von 155 gültigen Stimmen.

Am Sonntag haben die Delegierten den erweiterten Landesvorstand gewählt. Zunächst wurde jedoch das Stimmergebnis der Wahlen für die Ämter des Landesschatzmeisters und der Landesgeschäftsführung verkündet: Ralf Fischer ist bei der Wahl am Sonnabend mit 81 Prozent der Stimmen als Landesschatzmeister im Amt bestätigt worden, Sebastian Merkens war ebenfalls am Sonnabend mit 57 Prozent zum Landesgeschäftsführer gewählt worden.

Am zweiten Tag der Delegiertenversammlung wurde zudem als neuer jugendpolitischer Sprecher Philippe Tamasco gewählt. Er trat ohne Gegenkandidat:innen an und erhielt 81 Prozent der abgegebenen Stimmen.

Als stellvertretende Landessprecher:innen wurden Angelika Link-Wilden (78 Prozent), Sefika Minte (58 Prozent), Dominik Goertz (54 Prozent) und Ulrich Thoden (71 Prozent) gewählt. Der erweiterte Landesvorstand besteht in den kommenden zwei Jahren aus: Bianca Austin, Sarah Kreuser, Ida Paul, Judith Serwaty, Bernhard Koolen und Jan Köstering.

Alle Informationen unter:

Fotos vom Landesparteitag gibt es bei Flickr.
Sie sind mit der Angabe von DIE LINKE NRW honorarfrei zu verwenden.
Alle Wahlergebnisse, Anträge etc. sind im Liveticker festgehalten.

Fotos unter https://www.flickr.com/photos/dielinke_nrw/albums/72177720303261427