Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE. NRW

Linke fordert Untersuchungsausschuss zum Todesfall in der JVA Kleve

Bisher hat die Landesregierung zu wenig getan, um die Umstände des Todes von Amad A. aufzuklären. Jules El-Khatib, stellvertretender Landessprecher der Linken NRW, fordert daher: "Es braucht jetzt einen Untersuchungsausschuss, der die Ursachen des Todes aufklärt. Der Ausschuss muss auch Informationen dazu liefern, warum ein Unschuldiger so lange unschuldig in Haft saß, obwohl es deutlich Indizien gab, dass er nicht der gesuchte Straftäter ist.

Die Landesregierung wie auch die Leitung der JVA müssen endlich erklären, wie es zu der Verwechslung kam, die einen Menschen das Leben kostete. Nicht nachvollziehbar ist auch wieso der Hilferuf aus der Zelle nach wenigen Sekunden weggedrückt wurde. Der Justizminister muss endlich seiner Verantwortung nachkommen und zur Aufklärung der Fragen beitragen oder überlegen, ob er seinem Amt noch gewachsen ist."