Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE. NRW

Die Menschen in NRW haben genug von der CDU

Nach den neusten Landtagswahlumfragen für NRW verliert die CDU 7 Prozentpunkte und liegt nur noch bei 28 Prozent, die Linke dagegen kann hinzugewinnen und liegt bei 8 Prozent. Sascha H. Wagner, Landesgeschäftsführer der Linken NRW, erklärt: „Schwarz-Gelb in NRW hat keine Mehrheit mehr, das sind erfreuliche Nachrichten. Die Zugewinne für die Linke zeigen, dass sich die Menschen eine soziale Opposition zur unsozialen Politik der Landesregierung wünschen.

Wagner weiter: "Wir werden in den kommenden Monaten den Druck auf die Landesregierung erhöhen, um für einen Landeshaushalt zu sorgen, der mehr für die Mehrheit bereithält.“

Jules El-Khatib, stellvertretender Landessprecher der Linken NRW, ergänzt: „Die Verluste der Landesregierung sind eine Folge des Versagens, welches sich in der Person Reul manifestiert. Dieser hat mit dem Polizeieinsatz im Hambacher Forst deutlich gezeigt, dass er nicht für die Interessen der Menschen steht, sondern die Wünsche der Konzerne umsetzt.“