Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Termindetail

11:00 - 17:00 Uhr
Bahnhof Langendreer Bochum Kulturzentrum Wallbaumweg 108, 44894 Bochum

Menschen vor Profite: Care-Konferenz NRW

Dass in der Pflege dringender Handlungsbedarf besteht, hat sich inzwischen herumgesprochen. Um aber gegenüber der Regierung ausreichende Maßnahmen durchzusetzen, ist noch viel Druck nötig. Auf unserer Care-Konferenz wollen wir darüber beraten, wie es weiter gehen soll, mit dem Einsatz gegen den Pflegenotstand.

Programm (wird laufend ergänzt):

Grußwort: Landessprecherin Inge Höger

Inputreferat: Wolfgang Cremer, Landesfachbereichsleiter
Fachbereich 3 ver.di NRW | Gesundheit, Soziale Dienste, Wohlfahrt und Kirchen

Kurze Vorstellung der Workshops

Mittagspause 12:30 bis 13:00 Uhr

Workshop-Phase von 13:00 bis 14:45

Workshop 1: Situation in der häuslichen Pflege
Wie ambulante Dienste und sorgende Angehörige unter Pflege leiden
Referent*in: Christian Pälmke (Wir pflegen e.V.)
Moderation: Sylvia Gabalmann

Workshop 2: Was ist eigentlich angemessen?
Die Auseinandersetzungen um die Personalbemessung und Pflegenotstand
Mit: Caroline Heitmann (Essener Bündnis für mehr Personal im Krankenhaus), Thomas Zmrzly (ver.di-Streikleitung Uniklinik Düsseldorf)

Workshop 3: Du darfst alles werden, nur nicht krank!
Wie Menschen ohne Krankenversicherung durchs Leben kommen
Referentin: Sylvia Brennemann (Petershof)
Moderation: Ingrid Jost

Workshop 4: Gesundheit ist keine Ware
Wie die Profitorientierung von Krankenhäusern die Daseinsvorsorge Gefährdet
Referentin: Nadja Rakowitz (Verein demokratischer Ärztinnen und Ärzte)
Moderation: Inge Höger

Workshop 5: Care Revolution
Für einen grundlegenden Wandel in der Sorge-Arbeit
Referentin: Melanie Stitz (Care Revolution)
Moderation: Nina Eumann

Workshop 6: Die Altenpflege – mehr als satt und sauber
Referent*in: Hannelore Buls (SoVD)
Helga Ebel (BAG Gesundheit und Soziales)

14:45 – 15:00 Kaffeepause

Abschlussplenum
Vorstellung der Ergebnisse aus den 6 Workshops 

Statement: 
Die Ökonomisierung des Gesundheitswesens stoppen - DIE LINKE und ihre Kampagne gegen den Pflegenotstand
Sascha H.Wagner, Landesgeschäftsführer

Schlusswort: Landessprecher Christian Leye

Anmeldung erbeten unter carekonferenz@dielinke-nrw.de 

Hinweis: 
Der Veranstaltungsort ist weitgehend barrierefrei. Entsprechende Bedarfe bitte bei der Anmeldung angeben.

Der Bedarf für Kinderbetreuung ist bitte anzumelden.

In meinen Kalender eintragen

Veranstaltungsort

Bahnhof Langendreer Bochum Kulturzentrum Wallbaumweg 108, 44894 Bochum

zurück zur Terminliste