Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Konferenz: Der Kampf für Transformation und gegen Erwerbslosigkeit

Für gute Arbeit und eine zukunftsfähige Industriepolitik in NRW

Samstag, 14. März 2020

Glückauf-Halle Duisburg (Dr.-Kolb-Straße 2, 47198 Duisburg)

11:00 – 11:10 Uhr Input: Sevim Dagdelen (DIE LINKE MdB) - Deindustrialisierung am Beispiel von Opel

11:10 – 12:00 Uhr Stehtischrunde – Aktuelle betriebliche Konflikte:  Amazon (mit Tim Schmidt, Moderation: Christiane Tenbensel), Fleischbetrieb OW (mit Thomas Bernhard, Fachreferat Fleischwirtschaft der NGG, Moderation Friedrich Straetmanns, DIE LINKE MdB), Betriebsrat Metallbetrieb (Angefragt, Moderation: Foti Matentzoglou)

12:00 – 12:15 Uhr Pause

12:15 – 13:30 Uhr Workshops
1. Industrie 4.0 – Welche Chancen, welche Risiken? Mit Max Thomsen und Jessica Tatti (MdB), Moderation: Igor Gvozden
2. Metall: sozial-ökologischer Wandel statt Stellenabbau – Mit Ulrike Eifler (Gewerkschaftsbüro Genf der Rosa-Luxemburg Stiftung) und Hubertus Zdebel (MdB), Moderation: Nina Eumann
3. Strukturwandel im Rheinischen Revier – Mit Erman Oran (IG BAU), Dr. Sören Becker (Leiter der Studie „Strukturwandel im Rheinischen Revier“ der RLS), Moderation: Hans Decruppe
4. Der Kampf um Arbeitszeit 

13:30 – 14:15 Uhr Mittagspause mit Speisen und Getränken

14:25 – 14:40 Eröffnung Zweiter Teil - Christian Leye (Landessprecher Die LINKE.NRW)

14:40 - 14:50 Video Arbeitskämpfe Duisburg

14:50 - 15:10  Anja Weber (DGB-Vorsitzende NRW)

15:10 – 16:30  Podium:

Thyssenkrupp: Der Kampf um Arbeitsplätze im Stahl und im Gesamtbetrieb - wie kann Trasnformation gelingen?
Mit Jules El-Khatib (Ausbildungspolitischer Sprecher), Gabi Schilling (IG Metall NRW, Zukunft der Industriearbeit und Projekt "Arbeit 2020 in NRW"), Mehmet Göktas (Betriebsrat Grobblechwerk Duisburg Hüttenheim), Moderation: Dana Moriße (Mitglied im Landesvorstand DIE LINKE NRW)

16:30 - 16:50 Pause

16:50 – 17:05 Rede Knut Giesler IG Metall 

17:05 –  17:35 Rede Sahra Wagenknecht (Linke MdB)

Es wird eine Kinderbetreuung angeboten. 

Bitte HIER ANMELDEN


Anreise:

Für alle Genoss*innen, die sich für die Transferbusse anmelden möchten: Es fährt ein Bus um 10:20 Uhr und ein zweiter Bus um 10:30 Uhr. Der Abfahrtsort ist die Neudorfer Straße gegenüber des UCI-Kinos am Ostausgang des Duisburger Hauptbahnhofs. Dort werden Genoss*innen an den Bussen sichtbar auf Euch warten. Die Rückfahrt der Busse ist nach Veranstaltungsende von der Glückaufhalle zum Hauptbahnhof. Noch sind ein paar Plätze frei, bei Interesse schreibt bitte eine E-Mail an: jules.el-khatib@dielinke-nrw.de 

Die Halle ist allerdings auch problemlos mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Es fahren Linienbusse direkt vom Duisburger Hauptbahnhof bis zur Haltestelle Hochheide Markt. Von dort ist es ein Fußweg von 4 Minuten zur Glückaufhalle. 

Busverbindungen:

Abfahrt: 09:31 Uhr ab Duisburg Hbf 6  Bus 929 Richtung Neukirchen-Vl.
Ankunft: 10:03 Uhr an Duisburg Hochheide Markt 

Abfahrt: 9:50 Uhr ab Duisburg Hbf 6 Niederflurbus 926 Richtung Duisburg Birkenstraß 
Ankunft: 10:19 Uhr an Duisburg Hochheide Markt

Abfahrt: 10:01 Uhr ab Duisburg Hbf 6 Bus 929 Richtung Neukirchen-Vl.
Ankunft: 10:33 Uhr an Duisburg Hochheide Markt 4       

Abfahrt: 10:20 Uhr ab Duisburg Hbf 6 Niederflurbus 926 Richtung Duisburg Birkenstraße
Ankunft: 10:49 Uhr an Duisburg Hochheide Markt 2       

Abfahrt: 10:31 Uhr ab  Duisburg Hbf 6   Bus 929 Richtung Neukirchen-Vl.
Ankunft: 11:03 Uhr an Duisburg Hochheide Markt 4 Stadtplan  

Für Besucher*innen der zweiten Veranstaltungshälfte (ab 14:00 Uhr mit Redebetiträgen u.a. von Knut Giesler, Bezirksleiter IG Metall NRW, Anja Weber, DGB Vorsitzende NRW und Sahra wagenknecht, MdB DIE LINKE):

Abfahrt: 13:01 Uhr ab Duisburg Hbf 6 Bus 929 Richtung Neukirchen-Vl.
Ankunft: 13:33 Uhr an Duisburg Hochheide Markt 4       

Abfahrt: 13:20 Uhr ab Duisburg Hbf 6 Niederflurbus 926 Richtung Duisburg Birkenstraße
Ankunft: 13:49 Uhr an Duisburg Hochheide Markt 2       

Abfahrt: 13:31 Uhr ab Duisburg Hbf 6 Bus 929 Neukirchen-Vl.
Ankunft: 14:03 Uhr an Duisburg Hochheide Markt 4

Abfahrt 13:50 Uhr ab Duisburg Hbf 6 Niederflurbus 926 Richtung Duibsurg Birkenstraße
Ankunft: 14:19 Uhr an Duisburg Hochheide Markt 2       

Für Besucher*innen, die ab Hauptbahnhof Moers fahren:

Abfahrt: 13:03 Uhr ab Haltestelle: Moers Bahnhof Bus 929 Richtung: DU-Hbf Osteingang Steig/Gleis: 7
An: 13:13 Uhr Haltestelle: Duisburg Hochheide Markt

Abfahrt: 13:16 Uhr Haltestelle: Moers Bahnhof Steig/Gleis: 3 Bus 911 Richtung: Duisburg Ruhrort Verteilerkr. 
Ankunft: 13:24 Uhr Haltestelle: Duisburg Hochheide Markt

Abfahrt: 13:31 Uhr Haltestelle: Moers Bahnhof Steig/Gleis: 3 Bus 911 Richtung: Duisburg Ruhrort Verteilerkr.
Ankunft: 13:39 Uhr Haltestelle: Duisburg Hochheide Markt

Abfahrt: 13:33 Uhr Haltestelle: Moers Bahnhof Steig/Gleis: 7  Bus 929 Richtung: DU-Hbf Osteingang
Ankunft: 13:43 Uhr an Duisburg Hochheide Markt

Abfahrt: 13:46 Uhr Bus 911 Haltestelle: Moers Bahnhof Steig/Gleis: 3 Richtung: Duisburg Ruhrort Verteilerkr.
Ankunft: 13:54 Uhr Duisburg Hochheide Markt

Abfahrt: 14:01 Uhr  Haltestelle: Moers Bahnhof Steig/Gleis: 3 Bus 911 Richtung: Duisburg Ruhrort Verteilerkr.
Ankunft: 14:09 Uhr Haltestelle: Duisburg Hochheide Markt

Für Besucher*innen, die mit dem PKW kommen:

A 42 aus Richtung Kamp-Lintfort - Oberhausen 
•    Abfahrt 3 - Duisburg-Baerl-Homberg 
•    Richtung Duisburg-Homberg 
•    nach 3,5 km Kreuzung - rechts in die Lauerstraße 
•    nach 1,3 km Kreuzung - rechts in die Moerser Straße 
•    nach 1 km Kreuzung Moerser Straße/Kirchstraße - rechts in die Kirchstraße 
•    2. Straße links, Luisenstraße

A 40 aus Richtung Essen - Dortmund - Venlo - Krefeld - Köln
•    Abfahrt 11 - Duisburg-Homberg - Richtung Duisburg-Homberg 
•    nach 1,5 km Kreuzung - links in die Moerser Straße 
•    nach 1,5 km Kreuzung Moerser Straße/Kirchstraße  - rechts in die Kirchstraße 
•    2. Straße links, Luisenstraße 

In unmittelbarer Umgebung der Halle stehen Parkplätze für 200 Fahrzeuge zur Verfügung. 


Hinweise zu Veranstaltungen

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freundinnen und Freunde,

aus Verantwortung für die Gesundheit und Sicherheit der Teilnehmenden haben wir nach reiflicher Überlegung und einer ausführlichen Risikoanalyse beschlossen, die beiden für das Wochenende von der LINKEN NRW geplanten Veranstaltungen zu verschieben. Dies betrifft erstens die für den Samstag, 14. März, geplante Industriepolitische Konferenz in Duisburg, auf die wir uns sehr gefreut hatten. Zweitens ist der Landesrat am Sonntag, 15. März, in Herne von dieser Absage betroffen.

Wir sind der Meinung, dass eine Verlegung der beiden Veranstaltungen sinnvoll ist, da wir die Gefahr einer beschleunigten Verbreitung des Corona-Virus gegeben sehen. Besonders bei der Industriepolitischen Konferenz ist das Risiko durch verschiedene Faktoren zu groß. So sind die Räume der Glückauf-Halle in Duisburg nicht direkt mit Frischluft zu versorgen. Außerdem müssten die Teilnehmenden sowohl beim Einlass als auch bei der Essensausgabe anstehen. Des Weiteren zählt eine nicht zu vernachlässigende Zahl an Teilnehmenden zur besonders gefährdeten Risikogruppe.

Wir bitten um Verständnis für unsere Entscheidung und informieren über die gängigen Kanäle, sobald Nachholtermine feststehen.

Mit freundlichen Grüßen

DIE LINKE. NRW