Landesinfo 10.01.2024

 

Inhaltsverzeichnis

 
  1. Aktuelles
  2. Aus dem Landesverband
  3. Landesverband verlinkt
  4. Aus dem Bundestag
  5. Aus dem Europaparlament
Dekoratives Bild: Grafik Die Linke NRW / Daniela Ullrich

Frohes neues Jahr liebe Genoss:innen,

 das Jahr 2023 und damit auch der Schwebezustand unserer Partei liegen hinter uns. Mittlerweile sind viele, persönlich auch schwere, Entscheidungen getroffen worden und es hat sich herauskristallisiert, wer weiterhin Teil unserer Partei bleiben wird.

2024 startet für uns demnach mit viel Klarheit und gleichzeitig mit großen Herausforderungen, denen wir uns gemeinschaftlich stellen werden. Für viele Kreisverbände gilt es nun, die Parteiarbeit zu re-organisieren; teilweise stehen die Fraktionen vor der Fragestellung, wie und ob sie überhaupt weiter existieren können. Die Landespartei stellt sich diesen neuen Gegebenheiten und unterstützt mit vollem Einsatz.

Lasst uns also gemeinsam in das vor uns liegende Jahr starten. Große Veranstaltungen sind in der Planung, wir werden einen Europawahlkampf führen müssen und wollen Ende des Jahres zufrieden auf unser Engagement zurückblicken können. Denn für uns ist klar: Die Linke wird gestärkt aus dieser Zeit der Veränderung hervorgehen. Die Linke wird weiterhin eine laute und durchsetzungsstarke Stimme für die Belange von Mensch und Umwelt sein.

Ich freue mich auf das Jahr 2024 mit euch und hoffe, so viele wie möglich in euren Kreisverbänden oder auch bei landesweiten Veranstaltungen zu treffen.

Packen wir es gemeinsam an!

Freundschaft ✊
Sebastian Merkens
Landesgeschäftsführer

 
 

Aktuelles

 

100.000 Anrufe für eine starke Linke

 

Das neue Kampagnen-Onlinetool der Partei ist gestartet.  Zetkin ist eine Plattform zur Aktivierung von Mitglieder und Mitstreiter:innen mit Organizing-Methoden der Zetkin Foundation und wird uns in den vor uns liegenden Wahlkämpfen von großem Nutzen sein. In den kommenden Wochen wird ein eigens geschultes Team von unserer Telefonzentrale in Köln aus so viele von euch wie möglich anrufen, um mit euch den Neustart unserer Partei zu besprechen. Koordiniert wird dieses sehr aufwändige Projekt von unserem Vorstandmitglied Angelika Link-Wilden. Ziel sind 100.000 Anrufe bundesweit!

 
 

Stilles Gedenken an Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht

 

Im Rahmen des Jahresauftaktes der Bundespartei am kommenden Wochenende ruft die Berliner Linke für Sonntag zum stillen Gedenken anlässlich des Todestages von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht (15. Januar 1919) auf. Die Kundgebung findet um 10:00 Uhr an der Gedenkstätte der Sozialisten (Zentralfriedhof Friedrichsfelde, Gudrunstraße 20, 10365 Berlin, S- und U-Bahnhof Lichtenberg) in Berlin statt. Weiterlesen.

 

Save the Date: Einladung zum digitalen Jahresauftakt von Die Linke NRW

 

Für Donnerstag, 01. Februar 2024, lädt der Landesvorstand zum digitalen Neujahrsempfang 2024 ein. Eröffnet wird das Treffen durch die Landessprecher:innen Kathrin Vogler und Sascha H. Wagner. Eine Einladung mit ausführlichen Informationen über den Mitgliederverteiler folgt  in Kürze, Anmeldedaten veröffentlichen wir zudem kurzfristig auf unserer Terminseite. Wir freuen uns auf einen solidarischen Jahresauftakt mit euch!

 

Aus unseren Fraktionen & KVs

 

Wie unsere Fraktion im LVR berichtet, ist Hans-Jürgen Zierus, kommunalpolitisches Urgestein in Essen und im Rheinland sowie Ko-Sprecher der Linksfraktion ist am 13. Dezember 2023 für 25 Jahre Mitgliedschaft in der Lanschaftsversammlung Rheinland geehrt worden. Weiterlesen.

Die DIE LINKE. Greven, unsere Landessprecherin Kathrin Vogler und Die Linke Kreisverband Steinfurt laden für Freitag, den 26. Januar 2024 um 18:30 Uhr zum traditionellen Neujahrsempfang in der Kulturschmiede in Greven ein . Als Gast ist die Bundesvorsitzende der Partei DIE LINKE, Janine Wissler, eingeladen. Ab 18:00 ist Einlass. Für Speis und Trank ist wie immer gesorgt. Weiterlesen.

 

Aus der Rosa-Luxemburg-Stiftung NRW

 

Mit einem Klick auf diese Grafik geht es zur Veranstaltungsseite der RLS.

Die Welt scheint aus den Fugen: globale Erderhitzung, bittere Armut neben gewaltigem Reichtum, rassistische und sexistische Gewalt, Wahlerfolge von Rechten. Zugleich erfahren Menschen immer wieder, dass es sich lohnt, für eine solidarische Gesellschaft zu streiten. Denn eine andere Welt ist möglich, vielerorts kommt sie schon jetzt zum Vorschein. Doch wer die Welt zum Besseren verändern will, braucht Antworten auf grundlegende Fragen. Die Politikakademie für junge Aktive der Rosa-Luxemburg-Stiftung will Lösungen erarbeiten. Und dann gilt: Nicht nur interpretieren, auch verändern! Der Wochenkurs für linke Aktivist:innen findet im September 2024 in NRW statt. Informationen und Anmeldung: Weiterlesen.

 
 

Aus dem kopofo

 

Aktuelle Informationen des kopofo nrw:

Austausch hauptamtlicher Mitarbeiter*innen von Kommunalfraktionen
Dienstag, 16.01.2024, 11:00 Uhr, Onlineveranstaltung über Zoom. Weiterlesen

Auswirkungen von Bundes- und Landeshaushalt auf die Kommunen und kommunalen Gesellschaften​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​
Mittwoch, 17.02.2024, Ort und Uhrzeit werden noch bekannt gegeben, Referent: Frank Kuschel. Weiterlesen.

Klimaresilienz – Klimagerechtigkeit: Wichtige Aufgaben für die Kommunalpolitik
Samstag, 20.02.2024, 11:00 – 16:00 Uhr, Ratsfraktion Essen, Referent:innen: Thomas Scherzberg (Stadtrat und Vorsitzender des AGENDA-Beirates Chemnitz), Frank Kuschel (Kommunal- und Verwaltungsexperte, Mitglied im Kreistag Ilm-Kreis), Jörg Detjen (Mitglied Kölner Ratsfraktion). Weiterlesen.

Anmeldung unter anmeldung@kopofo-nrw.de möglich.

Leitet unsere Veranstaltungen gerne auch an Fachpolitiker:innen und Interessierte vor Ort weiter!

Für Fragen und Anmerkungen ist unsere Geschäftsstelle unter www.kopofo-nrw.de, buero@kopofo-nrw.de oder unter 0203 – 31 777 38-0 erreichbar.

 
 

Aus dem Landesverband

 

Tarifrunde Nahverkehr - globaler Klimastreik am 1. März

21. Februar 2024
Die Linke NRW

 

Das Foto zeigt eine Demosnstration für Klimagerechtigkeit

143.600 Stunden standen im letzten Jahr die Menschen gefrustet und unnütz im Stau in NRW, ein Zeitraum von 16 Jahren, so der ADAC. Auf der A3 zwischen Köln und Oberhausen waren es allein 10.172 und zwischen Bonn und Köln 7.382 Stunden. Dazu sagt die klimapolitische Sprecherin der Linken NRW, Judith Serwaty: "Das ist nicht nur verschwendete Lebenszeit und unnötiger Stress, sondern schadet auch dem Klima immens!" Weiterlesen

 

Nein zum Krieg - ja zum Völkerrecht!

20. Februar 2024
Die Linke NRW

 

Das Foto zeigt eine Hand, von der aus eine Taube fliegt

Die Linke NRW ruft auf zur Friedensdemonstration zum zweiten Jahrestag des Ukraine-Kriegs am 24.2. in Köln. Seit der russischen Invasion in der Ukraine wurden über 500.000 ukrainische und russische Menschen durch den Krieg getötet oder verwundet, Hunderttausende traumatisiert und Millionen vertrieben. Vor diesem Hintergrund ruft der Landesvorstand der Linken NRW zur Teilnahme an der Friedensdemonstration am Samstag, den 24.2. in Köln auf. Die Landessprecherin Kathrin Vogler erklärt dazu: Weiterlesen

 

Solidarität mit den streikenden Busfahrer:innen!

15. Februar 2024
Die Linke NRW

 

Das Foto zeigt eine leere Bushaltestelle

Anlässlich der Warnstreiks vor Beginn der zweiten Verhandlungsrunde im ÖPNV erklärt Ulrich Thoden, stellvertretender Landessprecher von Die Linke NRW und gewerkschaftspolitischer Sprecher: "In dieser Tarifrunde geht es nicht einfach nur um mehr Geld, sondern vor allem um eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen. Hier sind insbesondere dringend benötigte Entlastungstage und ein identischer Ort für Arbeitsbeginn und -ende zu nennen. Der kommunale Arbeitgeberverband will dagegen die Kolleg:innen, die ohnehin schon an der Belastungsgrenze arbeiten, durch verlängerte Arbeits- und Lebensarbeitszeiten noch stärker belasten. Weiterlesen

 

Anschlag auf Oberhausener Linken-Büro - Reul muss sich erklären!

9. Februar 2024
Die Linke NRW

 

Foto: Die Linke Oberhausen

Zu den aktuellen Ermittlungen um einen Sprengstoffanschlag auf das Bürger:innenbüro der Oberhausener Linken Mitte 2022 erklärt Sascha H. Wagner, Landessprecher von Die Linke NRW: Weiterlesen

 

 
 

Landesverband verlinkt

 
 

Aus dem Bundestag

 

Neujahrsgrüße von Matthias W. Birkwald

 

Matthias W. Birkwald ist Mitglied der Gruppe Die Linke im Bundestag. Wir freuen uns, seine Neujahrsgrüße erhalten zu haben und möchten euch diese ebenfalls zukommen lassen. Weiterlesen. 

 
 

Aus dem Europaparlament

 

Jetzt anmelden für den Besuch des Europäischen Parlaments Ende Februar

 

Unsere Europa-Abgeordnete Özlem Alev Demirel lädt herzlich ein zur letzten Informationsfahrt vor der Europawahl. Sie geht von Düsseldorf nach Straßburg und findet statt von Dienstag, 27. Februar 2024 auf Mittwoch, 28. Februar 2024.

Die Teilnahme an einer Sitzung des EP auf der Besuchertribüne steht ebenso auf dem Programm wie es Gelegenheit zur Diskussion mit Özlem geben wird. Auch ein gemeinsames Abendessen mit unserer Europaabgeordneten wirde es geben, zudem eine Führung durch die berühmte Kathedrale sowie eine Bootsfahrt über die Ill und die Kanäle der Stadt. 

Ein vorläufiges Programm ist bereits online sowie auch ein Anmeldeformular, das bei Interesse ausgefüllt per E-Mail an hannes.draeger@oezlem-demirel.de geschickt werden muss. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

 
 

Diese Information erhältst Du entweder als Mitglied DIE LINKE. NRW, oder weil die E-Mailadresse in unsere Mailingliste eingetragen wurde. (Ab)bestellt werden kann die "Landesinfo" hier.

Redaktion: Daniela Ullrich, Michael Kretschmer, Sebastian Merkens

landesinfo(at)dielinke-nrw.de

V.i.S.d.P.: Sebastian Merkens
Landesgeschäftsstelle
DIE LINKE. Nordrhein-Westfalen
Alt-Pempelfort 15, 40211 Düsseldorf
Telefon: (0211) 700 600 0 Telefax: (0211) 700 600 19
 

 
 

Impressum

DIE LINKE. Nordrhein-Westfalen
Alt-Pempelfort 15
40211 Düsseldorf
Telefon: 0211 700 600 0
Fax: 0211 700 600 19
lgs@dielinke-nrw.de