LOGO_WEB_2.0 DIE LINKE. NRW bei Facebook DIE LINKE. NRW bei Google DIE LINKE. NRW bei Twitter

Landesgeschäftsstelle:

DIE LINKE. Nordrhein-Westfalen

Alt-Pempelfort 15
40211 Düsseldorf

Telefon: 0211/700 600 00
Telefax: 0211/700 600 19

Mail

Kontaktformular

Kontaktstelle soziale Bewegungen

Telefon: 0211/700 600 103
Telefax: 0211/700 600 102

Klicken und die Broschüre lesen!
Hier die Studie lesen!
mehr Infos zum Thema hier klicken
Mehr Infos hier
unsere Bildungsangebote
Klicken und Hilfsangebote lesen!
Reichtumsuhr

Reichtumsuhr auf eigener Seite einbinden
Quelle: www.vermoegensteuerjetzt.de

Wer braucht gefälligst Satire?
Auch 2017 monatlich neu!

Frieden auf Erden - Waffenexporte stoppen

Was für eine Welt könnten wir bauen, wenn wir die Kräfte, die ein Krieg entfesselt, für den Aufbau einsetzten. Ein Zehntel der Energien, ein Bruchteil des Geldes wäre hinreichend, um den Menschen aller Länder zu einem menschenwürdigen Leben zu verhelfen und die Katastrophe der Arbeitslosigkeit zu verhindern. Albert Einstein (1879-1955)

- PRESSEERKLÄRUNGEN:

Sascha H. Wagner


Zum ersten Mal in der Geschichte von Ryanair wollen die Piloten und Kabinenmitarbeiter streiken. DIE LINKE NRW steht an der Seite der Beschäftigten von Ryanair. Landesgeschäftsführer Sascha Wagner: MEHR...

Jules El-Khatib

Auf ihrem Landesparteitag ist die AfD NRW noch ein Stück weiter nach rechtsaußen gerückt. DIE LINKE NRW wird sich dieser Partei überall entgegenstellen, wo sie ihre Stimmungsmache verbreitet. Jules El-Khatib, Mitglied im geschäftsführenden Landesvorstand der LINKEN NRW: MEHR...

Inge Höger

Zur Verleihung des Friedensnobelpreises am 10.12.2017 in Oslo an die Internationale Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen (ICAN) erklärt die stellvertretende Landesvorsitzende der LINKEN in NRW, Inge Höger: „Mit diesem Friedensnobelpreis wird das Engagement von ICAN für ein Verbot von Atomwaffen gewürdigt. Im Juli dieses Jahres haben 122 Staaten bei den Vereinten Nationen einen Vertrag zum Verbot aller Atomwaffen beschlossen. ICAN kämpft seit der Gründung vor etwa zehn Jahren für ein solches Abkommen." Inge Höger weiter: MEHR...

Sonja Neuhaus

Am vergangenen Dienstag wurden die Ergebnisse der der internationalen Grundschul-Lese-Untersuchung (IGLU) aus dem Jahr 2016 veröffentlicht. Das Ergebnis: Erschreckend, wenn auch nicht überraschend. Der Anteil der leseschwachen Kinder verschlechterte sich von 16,9 Prozent im Jahr 2001 auf nun 18,9 Prozent. Mit anderen Worten: Fast jeder fünfte Schüler kann beim Verlassen der Grundschule nicht richtig lesen. "Es ist beschämend für ein reiches Land wie Deutschland, dass nicht einmal die wesentlichsten Kompetenzen wie Lesen oder Textverständnis vermittelt werden", so Sonja Neuhaus, schulpolitische Sprecherin im Landesvorstand DIE LINKE NRW. MEHR...

Özlem A. Demirel

DIE LINKE in Nordrhein-Westfalen kritisiert die Polizeieinsätze der Sonderkommission zum G20-Gipfel in Hamburg als "vollkommen unverhältnismäßig und unbegründet". Landessprecherin Özlem Alev Demirel sagte am Donnerstag in Düsseldorf: "Frühmorgens mit hunderten von martialisch ausgerüsteten Einsatzkräften Privatwohnungen zu durchsuchen, steht in überhaupt keinem Verhältnis." Demirel weiter: MEHR...

 - AUS DEN KREISEN UND KOMMUNEN:

12. Dezember 2017 DIE LINKE. Bochum

Linksfraktion sagt Nein zu Doppelhaushalt und Kürzungskonzept

Ralf D. Lange

Die Bochumer Linksfraktion lehnt den städtischen Entwurf für einen Doppelhaushalt 2018/19 und die damit einhergehenden Kürzungen ab. Auf der Ratssitzung am Donnerstag, den 14. Dezember, wird die Fraktion außerdem einstimmig gegen das sogenannte „Haushaltssicherungskonzept“ stimmen. „Die rot-grünen Finanzplanungen sind unsozial und sollen den Rahmen für einen weiteren Ausverkauf der städtischen Infrastruktur darstellen“, sagt der Fraktionsvorsitzende der Bochumer LINKEN Ralf-D. Lange. Mehr...

 
12. Dezember 2017 DIE LINKE. Köln

Der Kalkberg bleibt ein Projekt der üblen Überraschungen:
Abschied von der Hubschrauberstation ist überfällig

Heiner Kockerbeck

Die Stadtverwaltung informierte die Mitglieder des Bauausschusses am 11.12. über eine erneute Kostensteigerung für die Sanierung der Sondermülldeponie Kalkberg. Nötig sei die Bewilligung von zusätzlich 6,7 Mio. Euro. Allein für die Maßnahmen an der westlichen Böschung (Los 1 der Vergabe) stiegen die Kosten um 4,7 Mio. Euro. Heiner Kockerbeck, Ratsmitglied DIE LINKE und Mitglied im Bauausschuss meint dazu: Mehr...

 
11. Dezember 2017 DIE LINKE. Aachen

Das geht auch einfacher

Ulla Epstein

LINKE will Entgeltordnung erweitern - Wer städtische Räume mieten will, hat es nicht leicht. „Es gibt eine Liste der Entgelttarife, in der man beispielsweise die Nadelfabrik oder Räume des Kulturbetriebes vergeblich sucht. Hier muss man bei der Verwaltung nachfragen“ erklärt Ulla Epstein, kulturpolitische Sprecherin der LINKEN im Rat der Stadt Aachen.  Mehr...

 
10. Dezember 2017 DIE LINKE. Bonn

Neues Kinderbecken im Römerbad:
Koalition gibt Blockadehaltung auf

Tobias Haßdenteufel

Zum beschlossenen Neubau des Kinderbeckens im Römerbad für voraussichtliche Kosten von 764.008 Euro erklärt Tobias Haßdenteufel, sportpolitischer Sprecher der Linksfraktion: Es ist eine sehr gute Nachricht für Kinder und Familien im Bonner Norden, dass der Neubau des Kinderbeckens im Römerbad, den der Sportausschuss gestern einstimmig beschlossen hat, nach vielen Jahren Stillstand nun endlich angegangen wird. Voraussetzung dafür war die Kehrtwende von CDU und Grünen, die ein neues Becken bis dahin immer mit Verweis auf zu hohe Gesamtkosten blockiert hatten: Mehr...

 
10. Dezember 2017 DIE LINKE. Oberhausen

DIE LINKE.LISTE für eine weitere Gesamtschule in Oberhausen

David Driever

Das Auslaufen der Hauptschulen und die steigende Zahl der Kinder, die aufgrund ihrer Noten die Schulform wechseln müssen, sorgen in der Oberhausener Schullandschaft für große Probleme ab Klasse 7. Deshalb schlägt die Bezirksregierung Oberhausen vor, mittelfristig eine weitere Schule einzurichten und kurzfristig zum neuen Schuljahr eine Übergangslösung an den Realschulen zu finden. Mehr...

 
Informationen gegen Nazis gibt es hier