Landesgeschäftsstelle:

DIE LINKE. Nordrhein-Westfalen

Alt-Pempelfort 15

40211 Düsseldorf
Telefon: 0211/700 600 00

Mail Geschäftsstelle

Kontaktformular

Pressestelle

Telefon: 0211/700 600 03
Mobil: 0152/33727312

Mail Pressestelle

 

DIE LINKE. NRW:
aus den Kreisen und Kommunen

27. April 2017 DIE LINKE. Bielefeld

Dringende Wohnungsnot noch immer ignoriert
Einwohner machen Druck

Friedrich Straetmanns

Der aktuelle Wohnungsmarktbarometer wiederholt Informationen, die längst bekannt und seit Jahren ignoriert werden: die Leerstandsquote stagniert seit über einem Jahr bei 0,1 Prozent, der Markt für preisgünstigen Wohnraum ist "sehr angespannt". Bei der Verfügbarkeit öffentlicher Mittel, dem Anhalten der Niedrigzinsphase und dem extremen Mangel wäre ein Baumboom zu erwarten. Mehr...

 
27. April 2017 DIE LINKE. Lippstadt

Wahlkampfveranstaltung in Lippstadt:
Wir legen uns mit den Reichen und Mächtigen in diesem Land an!

Der Kreisvorsitzende Manfred Weretecki begrüßte die Fraktionsvorsitzende der LINKEN im Bundestag Sahra Wagenknecht am Mittwochnachmittag bei strahlendem Sonnenschein vor 300 Menschen auf dem Lippstädter Rathausplatz. Zuvor stellten der NRW-Spitzenkandidat zur Landtagswahl Christian Leye und der Direktkandidat im Ostkreis Michael Bruns das Programm der LINKEN zur Landtagswahl vor. Mehr...

 
27. April 2017 DIE LINKE. Bonn

Zürich-Gelände: Keine Neubebauung ohne Sozialwohnungen

Holger Schmidt

Zur Erklärung von Corpus Sireo, bei der Neubebauung des Zürich-Geländes nicht an den Ratsbeschluss zur Quote von Sozialwohnungen gebunden zu sein, erklärt Holger Schmidt, planungspolitischer Sprecher der Linksfraktion: "Die Geschäftsführerin des neuen Eigentümers des Zürich-Geländes in der Südstadt äußert im General-Anzeiger, dass die jüngst vom Stadtrat verabschiedete Quote für Sozialwohnungen für ihr Bauprojekt noch nicht gelte." Schmidt weiter: Mehr...

 
27. April 2017 DIE LINKE. Gütersloh

Prekär ist nicht fair - Schluss mit der Ausbeutung!

Am Dienstag, 25.4.17, konnte Uschi Kappeler, Sprecherin der LINKEN im Kreis Gütersloh, Friedrich Straetmanns in Rheda-Wiedenbrück begrüßen. Friedrich Straetmanns ist Richter am Sozialgericht Detmold und Kandidat der LINKEN für die Bundestagswahl im Herbst. Er berichtete von seinen Erfahrungen mit den Folgen der Agenda 2010-Politik. In der anschließenden Diskussion bestätigten die Beiträge der Gäste die verheerenden Folgen des größten Angriffs auf den Sozialstaat in der Geschichte der Bundesrepublik. Mehr...

 
27. April 2017 DIE LINKE. Rhein-Sieg

Nebenverdienst von mehr als 100.000 €?
MdB Neu erwartet Aufklärung von Sebastian Hartmann

MdB Dr. Alexander Neu

Hat der Bundestagsabgeordnete Sebastian Hartmann (SPD)- einer der politischen Ziehsöhne von Kanzlerkandidat Martin Schulz - in dieser Legislaturperiode mehr als 100.000 € aus Nebenverdiensten eingenommen, davon allein 20.000 € von der SPD für Seminare? Und hat er als Vize-Landrat des Rhein-Sieg-Kreis bei einer zusätzlichen monatlichen Aufwandsentschädigung von mehr als 600€ tatsächlich nur einen Termin pro Monat wahrgenommen? Mehr...

 

Treffer 1 bis 5 von 107

 

Briefwahl? Läuft!

Du weißt schon, was du wählst, aber nicht, ob du am Wahltag kannst? Dann jetzt Briefwahl beantragen! Es ist ganz leicht:

Einfach im Rathaus vorbeigehen und beim Wahlamt melden. Die meisten Städte bieten sogar an, die Briefwahlunterlagen direkt vor Ort auszufüllen und in die Briefwahl-Urne zu werfen.

Oder Du beantragst die Briefwahl schriftlich und lässt dir die Unterlagen nach Hause schicken. Das geht per Post u. E-Mail. Viele Kommunen bieten dafür ein Online-Formular an.

DIE LINKE. NRW: Nachrichten zur Landtagswahl 2017

13. April 2017

Veranstaltungen mit Sahra Wagenknecht

Sahra Wagenknecht tritt ab dem 26. April bei einer Reihe von Veranstaltungen gemeinsam mit der Spitzenkandidatin zur Landtagswahl Özlem Alev Demirel und dem Spitzenkandidaten Christian Leye auf. Den Anfang machen Lippstadt und Paderborn. Die große Abschlussveranstaltung wird am 12. Mai in Düsseldorf sein. Mehr...

 
10. April 2017

LINKER TV-Spot beliebt auf Facebook und Youtube

Bereits zwei Wochen vor der ersten Ausstrahlung im WDR-Fernsehen ist der Videoclip der zur Landtagswahl am 14. Mai ein viraler Hit. Er kann auf den Kanälen "DIE LINKE. NRW" auf Facebook und Youtube gesehen, kommentiert und geteilt werden. Mehr...

 
31. März 2017 DIE LINKE. NRW

DIE LINKE. NRW: Demirel und Leye stellen Plakatserie vor

Demirel und Leye stellen Plakatserie vor

Am 31.3.2017 hat das Spitzenduo Özlem A. Demirel und Christian Leye die Plakatserie der LINKEN zur Landtagswahl am 14 Mai vorgestellt. Neben sechs verschiedenen Hochformaten für die Straßenlaternen enthüllten Demirel und Leye zusammen mit Pressesprecher Jasper Prigge auch die erste von drei Großflächen mit dem Slogan "ZEIG Stärke für eine Politik, die Wort hält." Mehr...

 
DIE LINKE. NRW: Pressemitteilungen
27. April 2017 Michael Aggelidis, DIE LINKE. NRW

LINKE: Demonstrationsrecht verteidigen
Bayer in die Schranken weisen

Michael Aggelidis

Die NRW-LINKE ruft dazu auf, sich am morgigen Freitag (28. April) an den Protesten anlässlich der Hauptversammlung der Bayer-Aktionäre in Bonn zu beteiligen. Dazu erklärt Michael Aggelidis, Mitglied des Landesvorstandes der LINKEN, der zugleich auf dem aussichtsreichen Listenplatz 6 zur bevorstehenden Landtagswahl antritt: „Durch die Fusion von Bayer und Monsanto wird der sichere Zugang der Menschen zu Nahrungsmitteln massiv bedroht." Aggelidis weiter: Mehr...

 
27. April 2017 Özlem A. Demirel, DIE LINKE. NRW

LINKE-Sozialkonferenz:
Kampf gegen Armut muss endlich aufgenommen werden

Özlem A. Demirel

Am kommenden Sonnabend findet in Duisburg die von der LINKEN organisierte Konferenz „Eine Stadt für Alle – Armut in Duisburg“ statt, an der auch der LINKE-Vorsitzende Bernd Riexinger teilnehmen wird. Dazu erklärt Özlem Alev Demirel, Landessprecherin der NRW-LINKEN und deren Spitzenkandidatin zur bevorstehenden Landtagswahl: „Die Erwerbslosenquote in Duisburg ist mit ca. 13 Prozent eine der höchsten in Deutschland. Über 50.000 Menschen in Duisburg sind von Hartz IV-Leistungen abhängig. Jedes dritte Kind ist von Armut betroffen." Demirel weiter: Mehr...

 
27. April 2017 Christian Leye, DIE LINKE. NRW

Verkaufsoffene Sonntage: Richterspruch mit Signalwirkung

Christian Leye

„DIE LINKE begrüßt explizit, dass das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen den geplanten verkaufsoffenen Sonntag (30. April) in Bochum untersagt hat“, kommentiert Christian Leye, aus Bochum stammender Landessprecher der NRW-LINKEN und deren Spitzenkandidat zur bevorstehenden Landtagswahl, den am Mittwoch ergangenen Urteilsspruch. Mehr...

 
27. April 2017 Michael Aggelidis, DIE LINKE. NRW

LINKE begrüßt Protest gegen RWE

Michael Aggelidis

Anlässlich der Hauptversammlung des Energiekonzerns RWE heute in Essen, erklärt der Energiepolitische Sprecher der NRW-LINKEN, Michael Aggelidis, der zugleich auf dem aussichtsreichen Listenplatz 6 zur Landtagswahl antritt: „DIE LINKE ruft dazu auf, sich am morgigen Donnerstag (8-11 Uhr) an der Kundgebung und Aktion ‚Rote Linie‘ vor der Grugahalle in Essen zu beteiligen. Dort führt der Energiekonzern seine Hauptversammlung durch. Mehr...

 
26. April 2017 Sascha H. Wagner, DIE LINKE. NRW

Schüsse auf LINKE-Büros

Das Einschussloch in Bottrop

Anlässlich eines neuerlichen Anschlages auf ein Parteibüro der LINKEN, erklärt Sascha H. Wagner, Landesgeschäftsführer der NRW-LINKEN: „Erneut ist es zu Anschlägen auf Parteibüros der LINKEN gekommen. In der Zeit zwischen dem 21. April (18:30 Uhr) und dem 24. April (10:00 Uhr) wurde auf das Linke-Büro in Bottrop geschossen. Das Projektil hat die Jalousie sowie die äußere Fensterscheibe durchschlagen. Die Bottroper Polizei konnte das Projektil vor Ort sicherstellen. Sie wertet den Anschlag als politisch motivierte Straftat. Mehr...

 
26. April 2017 Sascha H. Wagner, DIE LINKE. NRW

LINKE fordert Abschiebestopp in Kriegsgebiete

Sascha H. Wagner

Anlässlich der neuerlichen Abschiebungen nach Afghanistan mit Beteiligung Nordrhein-Westfalens, erklärt Sascha H. Wagner: „Es ist unerträglich, dass ausgerechnet eine Landesregierung aus SPD und Bündnis 90/Die Grünen Menschen in Kriegsgebiete abschieben lässt, in denen ihnen schlimmstenfalls der Tod droht. Bezeichnend ist außerdem, dass sich Sozialdemokraten und Grüne derart offen gegen Menschenrechts- und Flüchtlingsorganisationen wie Amnesty International und Pro Asyl und selbst den Paritätischen Wohlfahrtsverband stellen, die einen sofortigen Abschiebestopp nach Afghanistan fordern. Mehr...

 

Treffer 1 bis 6 von 687