LOGO_WEB_2.0 DIE LINKE. NRW bei Facebook DIE LINKE. NRW bei Google DIE LINKE. NRW bei Twitter
Für mehr Infos hier klicken!
hier klicken und unterschreiben
hier klicken und unterschreiben

DIE LINKE. NRW: PRESSE

12. September 2014

DIE LINKE. NRW erklärt sich solidarisch mit dem Kampf der AWO-Beschäftigten

Heute streiken in ganz NRW die Beschäftigten der Arbeiterwohlfahrt für den Anschluss ihrer... mehr

11. September 2014

Kathrin Vogler (MdB) kritisiert "Riesensauerei" bei SIG Sauer

Kathrin Vogler, Bundestagsabgeordnete der LINKEN aus Emsdetten, zeigte sich entsetzt über die neuen... mehr

10. September 2014

Wer jetzt die Rente ab 70 fordert, hat nicht alle Tassen im Schrank!

Der CDU-Wirtschaftsrat propagiert weiter ein Arbeiten bis zum Umfallen, kommentiert Matthias W.... mehr

9. September 2014

Studie belegt: Radschnellweg Ruhr ist machbar

Auch die Autofahrer-Parteien sollten sich mit der Machbarkeitsstudie erst einmal befassen mehr

 
Mehr Infos hier
Klicken und Hilfsangebote lesen!

Meldungen der Bundespartei

Gegen Kriminalisierung von Anti-Naziprotesten

"Notfalls ziehe ich vor das Bundesverfassungsgericht. Wer friedliche Anti-Naziaufmärsche kriminalisiert, verschreckt Menschen, die gegen Nazis demonstrieren wollen", erklärt Caren Lay, stellvertretende Parteivorsitzende der Partei DIE LINKE. Sie wurde jetzt vom Amtsgericht Dresden wegen Teilnahme... mehr

Kommission fürchtet Scheitern der Freihandelsabkommen durch Bürgerbeteiligung

Zur heute verkündeten Entscheidung der Europäischen Kommission, die Europäische Bürgerinitiative gegen die Freihandels- und Investitionsabkommen TTIP und CETA nicht zuzulassen, erklärt der Vorsitzende der Partei DIE LINKE, Bernd Riexinger: mehr

Überstunden sind nicht sexy

Zur Feststellung von EU-Sozialkommissar Andor, dass in Deutschland die meisten Überstunden in der Europäischen Union geleistet werden und in keinem anderen EU-Land die Differenz zwischen tarifvertraglicher Arbeitszeit und realer Arbeitszeit so hoch sei, erklärt die Vorsitzende der LINKEN, Katja... mehr

Hartz IV heißt Armut und Ausgrenzung - und muss weg

Medien berichten, dass der Regelsatz bei Hartz IV und den anderen Grundsicherungen um 8 Euro auf 399 Euro steigen soll. Dazu erklärt Katja Kipping, Vorsitzende der Partei DIE LINKE: mehr

 
Reichtumsuhr

Reichtumsuhr auf eigener Seite einbinden
Quelle: www.vermoegensteuerjetzt.de

Wer braucht gefälligst Satire?

„Die LINKE.NRW fordert seit Jahren landes- und bundesweit ein Finanzierungsgesetz, welches die im Text des Aufrufs skizzierten Probleme lösen würde und erklärt sich daher solidarisch mit der Protestaktion der LAG Autonome Frauenhäuser NRW e.V. am 11.09.2014 vor dem Landtag NRW“, so Özlem Demirel, Landessprecherin der LINKEN.NRW. WEITERLESEN

Angesichts der schrecklichen Bilder, die uns in den vergangenen Wochen aus Gaza erreichten und der nunmehr drohenden humanitären Katastrophe, sammelt DIE LINKE. in Nordrhein-Westfalen Spenden für die Menschen in Gaza. Azad Tarhan, Mitglied des Landesvorstands DIE LINKE. NRW erklärt dazu: „Als LINKE. stellen wir uns konsequent gegen jegliche Art von Krieg und verurteilen die Angriffe auf den Gaza-Streifen scharf. Es ist vor allen Dingen die Zivilbevölkerung, die unter diesem Krieg gelitten hat. Durch die Bombardierung des dicht besiedelten Gaza-Streifens wurden über 2000 PalästinenserInnen getötet und die Hinterbliebenen stehen jetzt vor den Ruinen ihrer Häuser. WEITERLESEN
Bei diesen Adressen könnt Ihr Eure Hilfe einbringen

Bereis seit Herbst 2013 protestieren Pflegekräfte bundesweit mit Smartmobs gegen die unerträglichen Zustände in der Gesundheitspflege. Unterstützt werden sie organisatorisch und inhaltlich durch die Dienstleistungsgewerkschaft Ver.di. Der Landesvorstand der LINKEN. NRW unterstützt die Aktionen ebenfalls und sendete seine solidarischen Grüße an die zentrale Aktion heute in Düssledorf: WEITERLESEN

 - Meldungen aus den Kreisen und Kommunen: 

10. September 2014 DIE LINKE. Bochum

Schluss mit Werben fürs Sterben

Ralf D. Lange

DIE LINKE. im Rat der Stadt Bochum solidarisiert sich mit den Aktionen und Forderungen des Bochumer Friedensplenums und anderer Organisationen und Initiativen, die sich erneut gegen eine Teilnahme der Bundeswehr an der Berufsbildungsmesse am 10./11. September ausgesprochen haben. Die Linksfraktion wird sich mit anderen AntimilitaristInnen am Mittwoch und Donnerstag ab 8.30 Uhr an den Protesten gegen den Werbestand der Bundeswehr im RuhrCongress Bochum beteiligen. Ralf-D. Lange, Fraktionsvorsitzender der LINKEN, erklärt dazu: Mehr...

 
8. September 2014 DIE LINKE. Solingen

Nie wieder Krieg!
DIE LINKE. geht für eine konsequente Friedenspolitik auf die Straße

Solingen: Aktion am Weltfriedenstag

Am 1. September war „Weltfriedenstag“. 100 Jahre nach Beginn des 1. Weltkrieges und 75 Jahre nach Beginn des 2. Weltkrieges sind die Menschen weit entfernt von einem friedlichen Miteinander in sehr vielen Teilen der Erde. Ein Anlass für die Solinger LINKEN sowohl am Weltfriedenstag, als auch dem darauf folgenden Samstag mit Infomaterial wie der „Zeitung gegen den Krieg“, Friedenpostkarten und Luftballons mit Friedenstaube auf die Bürger*innen zuzugehen.  Mehr...

 
5. September 2014 DIE LINKE. Gütersloh

Humanitäre Hilfe und Waffen?
Was tun gegen den Terror des Islamischen Staates „IS“?

(v. li.:)Johann Roumee, Mahmut Koyun, MdB Ulla Jelpke, Barbara Schmidt

Am 2. September 2014, einen Tag nachdem der Bundestag den Beschluss der Bundesregierung absegnete, Waffen in den Irak zu liefern, war die Bundestagsabgeordnete der LINKEN Ulla Jelpke zu Gast in Bielefeld. Auf Einladung des Ezidischen Bildungs- und Kulturvereins OWL, des Assyrischen Mesopotamien Vereins Gütersloh und der LINKEN Bielefeld und Gütersloh berichtete sie von ihrer Reise in das Krisengebiet. Mehr...

 
Informationen gegen Nazis gibt es hier
Weitere Meldungen aus den Kommunen:
17. September 2014 DIE LINKE. Oberhausen

Integrationsrat: Antrag der Linken.Liste sorgt für längere Diskussion

Am 16.09.2014 fand die konstituierende Sitzung des Integrationsrates statt. Gleich zu Beginn beantragte die Linke.Liste den Bericht des Geschäftsführers zu den allen Mitgliedern vorliegenden zwei offenen Briefen der „antifa Oberhausen“. Mehr...

 
17. September 2014 DIE LINKE. Bonn

Abschiebehaft ist unverhältnismäßig und inakzeptabel

Zur Beanstandung des Ratsbeschlusses „Stopp der Beantragung von Abschiebehaft“ durch Oberbürgermeister Nimptsch erklärt Holger Schmidt, Stadtverordneter der Linksfraktion Bonn: Mehr...

 
17. September 2014 DIE LINKE. Bielefeld

DIE LINKE spricht sich gegen die Errichtung des „Untersees“ aus

Die Vertreter der LINKEM Inge Bernert und Hartwig Hawerkamp (BZV Schildesche) und Bernd Schatschneider (Ratsmitglied und BZV Heepen) fordern, dass die Johannisbachaue unter Naturschutz gestellt und auf die Errichtung des „Untersees“ verzichtet wird. Mehr...

 
16. September 2014 DIE LINKE. Dortmund

LINKE & PIRATEN für LKW-Fahrverbot auf der B1

DIE LINKE will ihren bisherigen Kurs in Sachen Fahrverbot auf der B1 beibehalten. „Es gibt einen klaren Rechtsanspruch der Anwohner an der B1 darauf, dass die Stadt aktiv wird, um die übermäßigen Schadstoffwerte zu senken. Dazu kann ein LKW-Durchfahrtsverbot einen wichtigen Beitrag leisten“, meint Utz Kowalewski, der planungspolitische Sprecher der Fraktion DIE LINKE & PIRATEN. Wilhelm Auffahrt, sachkundiger Bürger im Umweltausschuss und im Verkehrsausschuss, ergänzt: Mehr...

 
16. September 2014 DIE LINKE. Bonn

Lärmpolizei tatsächlich gestoppt?

Zum Ratsbeschluss über das Ende von anlasslosen Lärmkontrollen in den Rheinauen erklärt Dr. Michael Faber, Vorsitzender der Linksfraktion Bonn: Mehr...