LOGO_WEB_2.0 DIE LINKE. NRW bei Facebook DIE LINKE. NRW bei Google DIE LINKE. NRW bei Twitter

DIE LINKE. NRW im Bundestag

Liebe Surferin,
Lieber Surfer,

zehn Genossinnen und Genossen vertreten DIE LINKE. NRW im Deutschen Bundestag. Hier stellen wir jeden Monat eine/n unserer MdBs ausführlich vor.

Nach der Sommerpause ist es Niema Movassat, unser Mann für globale Gerechtigkeit und Entwicklungspolitik.

Landesgeschäftsstelle

DIE LINKE.NRW
Kortumstr. 106-108
44787 Bochum

Tel.: 0234 – 417 479 14
Fax: 0234 – 417 479 20

lgs@dielinke-nrw.de
Zum Kontaktformular


Mitgliederverwaltung:

Corneliusstr. 108
40215 Düsseldorf
0211 - 86 81 804
0211 - 35 89 08 (Fax)

Zur Geschäftsstelle

hier klicken und mehr Infos bekommen
Mehr Infos hier
Klicken und Hilfsangebote lesen!
Reichtumsuhr

Reichtumsuhr auf eigener Seite einbinden
Quelle: www.vermoegensteuerjetzt.de

Wer braucht gefälligst Satire?
Neu zu Herbstbeginn
Ende Gelände - Aktion im Braunkohlerevier

Mit einer Aktionsphase im September wollen wir weiter zuspitzen und gezielt Befristungen und Leiharbeit auf Korn nehmen. Wir sagen: Schluss mit Leiharbeit, sachgrundlosen Befristungen und Kettenbefristungen. Mit vielfältigen Aktionen - zum Beispiel vor Berufsschulen oder vor ausgewählten Betrieben - wollen wir insbesondere jüngere Menschen ansprechen und ihnen ein Angebot machen, mit uns gemeinsam Druck zu machen für gute Arbeit, mit der alle ihre Zukunft planen können. Mit dem 1. September starten wir als LINKE auch eine bundesweite Unterschriftensammlung gegen Befristung und Leiharbeit, die auch über die Aktionsphase hinaus weiter laufen wird. Jede und jeder kann dann online oder am Infostand gegen unsichere Arbeitsverhältnisse unterschreiben. Für uns ist die Unterschriftensammlung auch eine hervorragende Möglichkeit, um aktiv Menschen anzusprechen und neue Kontakte von potentiellen Unterstützerinnen und Unterstützer zu gewinnen: Hier könnt Ihr online unterschreiben

 - IN AKTION: 

3. September 2015 DIE LINKE. NRW

Gute Arbeitsbedingungen in der Pflege - Das muss drin sein

„Pflege am Boden beschreibt sehr treffend die Situation, in der sich Pflegende seit Jahren befinden. Die Arbeitssituation hat sich stetig verschlechtert durch Arbeitskräftemangel, zu niedrige Bezahlung und mangelnde Wertschätzung der Tätigkeiten. Deshalb ist es wichtig, in der Öffentlichkeit auf diese Missstände aufmerksam zu machen und Veränderungen einzufordern“, so Özlem Alev Demirel, Landessprecherin der LINKEN NRW. Mehr...

 

 - PRESSEMITTEILUNGEN:

Özlem Alev Demirel

Das Arbeitsgericht in Dortmund hat in einer gestrigen Sitzung der außerordentlichen Kündigung eines Betriebsrats im Zentrallager des Textildiscounters KiK zugestimmt. Für die Landessprecherin der Partei DIE LINKE in NRW, Özlem Alev Demirel, ist dies ein Skandal: „Damit bestärkt das Gericht das betriebsratsfeindliche Vorgehen von KiK, das für uns eine Zermürbungs- und Mobbingtaktik darstellt.“ MEHR

Aus der CDU wird derzeit eine Grundgesetzänderung vorgeschlagen, nach der Länder, aus denen weniger als 2% der Asylanträge positiv beschieden werden, zu sicheren Herkunftsländern erklärt werden sollen. Dies würde bedeuten, dass Anträge von AsylbewerberInnen aus solchen Ländern automatisch nur noch oberflächlich geprüft würden, weil durch die Einstufung als sicheres Herkunftsland vermutet wird, dass kein Asylgrund besteht. MEHR

Özlem A. Demirel und Ralf Michalowsky

Die Erpressung durch Wolfgang Schäuble und die deutsche Bundesregierung hat gewirkt. Der Widerstand gegen diese Politik der griechischen Regierung unter Alexis Tsipras, dem Vorsitzenden der Syriza Partei, ist aufgebrochen worden. Nun geht der Ausverkauf mit dem dritten Memorandum unter Tsipras verstärkt weiter. Leidtragende werden diejenigen sein, die schon in den letzten Jahren unter der fatalen Kürzungs- und Sozialabbaupolitik der Troika gelitten haben. MEHR

 - AUS DEN KREISEN UND KOMMUNEN:

3. September 2015 DIE LINKE. Witten

LINKE verurteilt Brandanschlag auf geplante Flüchtlingsunterkunft
Willkommenskultur für Flüchtlinge muss erhalten bleiben

Ursula Weiß

Am frühen Morgen entdeckten die Bauarbeiter, die mit dem Umbau des leer stehenden Gebäudes in Witten-Bommerholz beschäftigt waren, dass in der Nacht ein Brandsatz gelegt wurde. Der Schwelbrand konnte schnell gelöscht werden, bevor große Schäden entstanden. Mehr...

 
3. September 2015 DIE LINKE. im Kreistag Wesel

Inklusionskosten: DIE LINKE begrüßt Klage

Sascha H. Wagner

DIE LINKE. Fraktion im Kreistag Wesel begrüßt, dass sich mit Moers, Voerde und Schermbeck drei Städte aus dem Kreis Wesel an der Klage gegen das Land NRW beteiligen. Die mangelnde Finanzierung der Beschulung behinderter Kinder in Regelschulen sei nicht hinzunehmen. Mehr...

 
3. September 2015 DIE LINKE. Bochum

„Petri heil? Nein danke!“
LINKE unterstützt Kundgebung des Bochumer Bündis gegen Rechts

Horst Hohmeier

Horst Hohmeier und der Kreisverband der Bochumer LINKEN unterstützen die Proteste gegen die rechte Partei AfD am kommenden Samstag, den 5. September. Unter dem Motto „Petri heil? – Nein Danke!“ ruft das Bochumer Bündnis gegen Rechts ab 10 Uhr zu einer Kundgebung am Husemannplatz auf.  Mehr...

 
Informationen gegen Nazis gibt es hier