Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Özlem Alev Demirel

Unsere Frau für Europa

Picasa

Ihre Arbeitsschwerpunkte im Europäischen Parlament sind Friedenspolitik, Außenpolitik, Sicherheits- und Verteidigungspolitik, Arbeits- und Sozialpolitik, wie auch europäische Gewerkschaften. Sie ist Sprecherin der Linken im EP für Arbeitsrecht, Friedens- und Sicherheitspolitik. Özlem Demirel vertritt ihre Fraktion in folgenden Ausschüssen: als Vize-Präsidentin im Ausschuss für Sicherheit und Verteidigung (SEDE), als Mitglied im Ausschuss für Beschäftigung und Soziales (EMPL) und als stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Auswärtige Angelegenheiten (AFET). Sie ist Mitglied der Delegation des Europaparlaments für die Beziehungen zur Türkei.

*****************
Im Mai 2019 wurde Özlem Demirel als Spitzenkandidatin der LINKEN in das Europäische Parlament gewählt.

Die Gewerkschafterin und Tochter einer politischen Flüchtlingsfamilie kam im Alter von fünf Jahren aus der Türkei nach Deutschland, ist in Bielefeld und Köln aufgewachsen und lebt heute mit ihrer Familie in Düsseldorf. 
Özlem Demirel ist Gründungsmitglied der Partei DIE LINKE, hat sie von 2010 bis 2012 als Abgeordnete im nordrhein-westfälischen Landtag vertreten und war von 2014 bis 2018 Sprecherin des Landesverbands NRW. 
Sie sagt über sich selber: „Bereits in jungen Jahren habe ich die Erfahrung gemacht, dass es große Ungerechtigkeit auf dieser Welt gibt. Armut und Diskriminierung gehörten dazu. Schon als junge Schülerin habe ich angefangen, nebenbei zu arbeiten, aber auch, mich zu engagieren. Ich habe von meiner Familie vorgelebt bekommen, dass egal was passiert – es wichtig ist für seine Überzeugungen einzustehen.“

Homepage
Facebook
Twitter
Presseerklärungen: MdEP Özlem Alev Demirel

MdEP, Özlem Alev Demirel

Julian Assange: Fall muss kritische Erwähnung im EU-Grundrechte-Bericht finden

Das Europäische Parlament stimmt heute über den Bericht zur Lage der Grundrechte in der Europäischen Union ab. Konservative, sozialdemokratische und liberale Abgeordnete verhinderten im Vorfeld eine kritische Erwähnung der Verfolgung und Inhaftierung von Julian Assange - eine entsprechende Passage ließen sie aus dem Entwurf streichen. Dazu erklärt Özlem Alev Demirel: Weiterlesen


EU-Militäreinsatz in Libyen? Militärische Lösungen sind keine Lösungen!

Anlässlich der Berichte, denen zufolge die EU-Verteidigungsminister*innen am kommenden Freitag (20.11.2020) über militärische Optionen zur Überwachung des Waffenstillstands in Libyen beraten wollen, erklärt Özlem Alev Demirel, stellvertretende Vorsitzende im Ausschuss für Sicherheit und Verteidigung des Europäischen Parlaments (SEDE): Weiterlesen


MdEP, Özlem Alev Demirel

SPD-Pläne für EU-Armee: Reaktionärer Schub in Richtung EU-Militarisierung

Zu Plänen aus der SPD-Bundestagsfraktion, eine EU-Armee unter Kontrolle der EU-Kommission ins Leben zu rufen, erklärt Özlem Alev Demirel, stellvertretende Vorsitzende im Ausschuss für Sicherheit und Verteidigung des Europäischen Parlaments (SEDE): Weiterlesen


MdEP, Özlem Alev Demirel

Neue Studie: EU versagt bei Rüstungsexportkontrolle

Özlem Alev Demirel, stellvertretende Vorsitzende im Ausschuss für Sicherheit und Verteidigung (SEDE), veröffentlicht heute eine neue Studie zu den steigenden Rüstungsexporten der Europäischen Union. In diesem Zusammenhang kritisiert Demirel auch die neue EU-Rüstungsexport-Datenbank, die deutsche Rüstungsexporte für 2019 mit 0 Euro angibt. Dazu erklärt die Europaabgeordnete: Weiterlesen


MdEP, Özlem Alev Demirel

Frieden für Bergkarabach

„Ich freue mich, dass die kriegerischen Auseinandersetzungen zwischen Armenien und Aserbaidschan beendet wurden. Zu viele Menschen sind in dem Konflikt um Bergkarabach schon auf beiden Seiten gestorben,“ kommentiert Özlem Alev Demirel, außenpolitische Sprecherin der LINKEN im Europaparlament und stellvertretende Vorsitzende im Ausschuss für Sicherheit und Verteidigung (SEDE), das auf Vermittlung von Russland zustande gekommene Abkommen. Weiterlesen


MdEP, Özlem Alev Demirel

EU-Mindestlohn braucht rote Linien statt unverbindlicher Kriterien

Die EU-Kommission stellte heute ihre Eckpunkte für eine geplante EU-Mindestlohn-Richtlinie vor. Dazu erklärt Özlem Alev Demirel, Mitglied im Ausschuss für Beschäftigung und soziale Angelegenheiten (EMPL) sowie sozial- und arbeitsmarktpolitische Sprecherin der LINKEN im Europaparlament: Weiterlesen


Kontakt:
Özlem Alev Demirel

Özlem Alev Demirel
DIE LINKE.
Alt Pempelfort 15, 40211 Düsseldorf

oezlem.demirel@europarl.europa.eu

Özlem Demirel (DIE LINKE) - Spitzenkandidatin zur Europawahl 2019