Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Nina Eumann, Christian Leye und Lukas Schön. (Foto: Daniela Lajios)

DIE LINKE NRW

DIE LINKE NRW hat eine neue Landesspitze

Im Rahmen ihres Landesparteitages hat DIE LINKE NRW am Samstag (26. September) das Ergebnis der Kommunalwahlen ausgewertet und sich in einer Debatte über die weitere Arbeit des Landesverbandes verständigt. Im Anschluss ist dann die neue Landesspitze gewählt worden.

Dabei wurde Christian Leye als Landessprecher mit 60 Prozent der Stimmen wiedergewählt. Er hatte keinen Gegenkandidaten. Als Landessprecherin neu im Amt ist Nina Eumann. Die 55-Jährige aus Mülheim folgt auf Inge Höger, die nach zwei Jahren nicht erneut angetreten war und erhielt gegen ihre Mitbewerberin Gitte Jentsch 68 Prozent der Stimmen. Als stellvertretende Landessprecher*innen wurden Ulrike Eifler (80 Prozent), Jules El-Khatib (72 Prozent), Britta Pietsch (59 Prozent) und Hans Decruppe (51 Prozent) gewählt.

Als Landesgeschäftsführer wurde Lukas Schön mit 137 Stimmen (63 Prozent) gewählt. Er folgt auf Sascha Wagner, der satzungsgemäß nach acht Jahren im Amt nicht erneut kandidiert hatte. Als Landesschatzmeister wurde Ralf Fischer 73 Prozent der Stimmen im Amt bestätigt.

Am morgigen Sonntag wird der erweiterte Landesvorstand gewählt.

Fotos gibt es zum Download auf unserem Flickr-Kanal.