Zum Hauptinhalt springen

Die Preise für Lebensmittel, Strom und Gas gehen durch die Decke. Aber: Viele Konzerne machen mit Krieg und Krise extra Gewinne. Der Club der Superreichen wird größer: Manche gewinnen immer, wenn die Regeln nicht geändert werden. Wir sagen: Es reicht! Strom, Heizen, Lebensmittel, Bus und Bahn müssen für alle bezahlbar sein. Machen wir gemeinsam auf der Straße Druck! Die Regierung muss dafür sorgen, dass die Entlastung von den Preissteigerungen sozial gerecht ist und Ungleichheit zurückdrängt.

Heißer Herbst | Termine

  1. 13:00 - 15:00 Uhr
    Bonn Tannenbusch-Mitte, Nähe des "Tannenbusch-Centers"

    Infostand in Tannenbusch zum "Heißen Herbst"

    Wir wollen mit den Bürger*innen über Einergiekrise und Preissteigerungen ins Gespräch kommen und unsere Forderungen an die Politik diskutieren mehr

    In meinen Kalender eintragen
  1. 14:00 Uhr
    Düsseldorf, HBF Netzwerk „Tasche leer, Schnauze voll“

    Tasche leer, Schnauze voll!

    Aufruf zur Demonstration mehr

    In meinen Kalender eintragen
  1. 09:30 Uhr
    CORNELIUSSTR 108 IM HINTERHOF, 40215 DÜSSELDORF Bündnis Sozialticket NRW

    Ratschlag u. Demonstration: MIT DEM NEUN-EURO-TICKET WEITERFAHREN? - FÜR EINE SOZIALÖKOLOGISCHE VERKEHRSWENDE!

    REFERENT: IKO TÖNJES (VCD* BUNDESVORSTAND) Für die Verkehrswende war die 9-Euro-Ticket-Aktion eine spannende Geschichte. Denn etliche Bus- und Bahnskeptiker*innen haben den Nahverkehr einfach mal ausprobiert und vielleicht ihr Auto stehen lassen. mehr

    In meinen Kalender eintragen

Mehr Geld in der Krise - DIE LINKE hilft!

Diese Ansprüche auf staatliche Gelder hast Du

>> JETZT INFORMIEREN!