Einleitung

Liebe Leser*innen, 
liebe Genoss*innen,

Seit 2015 führte Sahra Wagenknecht gemeinsam mit Dietmar Bartsch unsere Fraktion DIE LINKE. im Bundestag. Heute werden die Fraktionsvorsitzenden turnusmäßig neu gewählt, Sahra wird heute nicht erneut kandidieren. Wir danken ihr ganz herzlich für ihre Arbeit. Als Bundestagsabgeordnete und prominente LINKE wird sie weiter mit uns für mehr soziale Gerechtigkeit kämpfen.

Weiterhin informieren wir Euch in dieser Landesinfo über weitere bevorstehende Termine und Aktionen.
Infos und Anträge zum Landesparteitag findet Ihr: hier

Wir wünschen Euch eine gute Woche.

Mit solidarischen Grüßen

Sascha H. Wagner
Landesgeschäftsführer

Aktuelles

Gloal Action Day 29.11.

Am 29. November findet mit dem „Global Action Day“ der nächste große Protesttag von Fridays for Future statt. Zum jetzigen Zeitpunkt sind bereits in ca. 200 Städten Aktionen geplant (mehr Infos hier). In der Woche vom 25. bis 29. November rufen außerdem die Studierenden zu Aktionen an den Unis auf, mit dabei DIE LINKE.SDS, dazu bekommt ihr nächste Woche noch eine gesonderte Information, nehmt aber jetzt schon zu Eurer SDS Hochschulgruppe Kontakt auf und überlegt gemeinsam, ob Ihr nicht eine Aktion starteten könnt.  Als LINKE und LINKE.SDS wollen wir mit eigenem Material bei den Protesten sichtbar sein. Schwerpunkt wird unsere Forderung nach einer Mobilitätswende (kostenfreier ÖPNV, Ausbau von Bus und Bahn, Senkung der Bahnpreise) sein. Dafür wird es eine neue Postkarte geben, die Ihr als Verteilmaterial für die Aktionswoche und den „Global Action Day“ nutzen könnt. In einer weiteren Mail wird der Studierendenverband noch über die Aktionswoche informieren.
Die Flyer für den Klimastreik könnt Ihr über folgenden Link kostenlos direkt in die Kreisverbände bestellen:
die-linke.de/klimaastreikundniedrigloehne
Weiterhin stehen Euch für die Klimaproteste Vorlagen für Hochhalteschilder, Transparente und Flyer als Kopiervorlage zum selber drucken zur Verfügung. Alle Materialien findet Ihr hier zum Download.

 

 

 

Bildungsangebote

Einführungsseminare für kommunale Kandidat*innen

Das kopofo nrw bietet in den kommenden Monaten eine ganze Reihe von Einführungsseminaren mit dem Thema „Das kommunale Mandat“ an. Die Seminare richten sich dabei vor allem an Menschen, die bislang keine oder wenig kommunalpolitische Vorerfahrung haben. Zu den Inhalten gehören unter anderem der Aufbau des kommunalpolitischen Systems in NRW, ein Überblick über Möglichkeiten und Grenzen der Kommunalpolitik, Kommunalfinanzen und Zeitmanagement. Bitte meldet euch zeitnah an, da die Plätze begrenzt sind. Alle Infos – auch zur Anmeldung – findet ihr unter den entsprechenden Links.

Die nächsten Einführungsseminare:

Samstag, 16.11.2019 von 11:00 bis 18:30 Uhr in Meschede

Samstag, 23.11.2019 von 11:00 bis 18:30 Uhr in Dortmund 

Samstag, 30.11.2019 von 11:00 bis 18:30 Uhr in Duisburg

Abrufseminare
Kommunale Fraktionen können bei uns Abrufseminare buchen, zum Beispiel auch zum Thema Rhetorik oder Argumentation am Infostand. Diese können sich auch an eine bestimmte Zielgruppe, beispielsweise Frauen, richten. Anfragen dazu könnt ihr in unserer Geschäftsstelle stellen.
Alle unsere Veranstaltungstermine für das laufende Herbstprogramm findet ihr unter www.kopofo-nrw.de/veranstaltungen!

Aus dem Landesverband

Save the Date:

Zweite Stadtteilkonferenz in Bochum am 25.01.2020

Unter dem Eindruck der Wahlergebnisse insbesondere im Ruhrgebiet sowohl für die Linke als auch für die rechtspopulistische AfD im Superwahljahr 2017, wurde auf Initiative von vielen Ruhrgebietskreisverbänden eine gut besuchte Stadtteilkonferenz in 2018 organisiert.

Das Ziel: einen Auftakt zu bieten für eine flächendeckendere Arbeit in den Stadtteilen, um unsere Partei dort besser zu verankern. Wie damals angekündigt, soll es nun eine Fortsetzungs- und Vertiefungsveranstaltung geben. Die Konferenz ist daher bewusst als Schulungsveranstaltung konzipiert, die aus verschiedenen Workshops besteht.

Hier wollen wir uns mit Formen und Methoden linken, systemische Stadtteilarbeit beschäftigte. Wir wollen gemeinsam mit den Referent*innen aus europäischen Schwesterparteien, Gewerkschaften und unserer Partei Formen der politischen Arbeit entwickeln, um in von Armut, besonders betroffenen Stadtteilen mehr Menschen von linken politischen Inhalten zu begeistern und für gemeinsame politische Arbeit zu gewinnen.

Die Veranstaltung richtet sich an die Mitglieder des Landesverbandes und soll im Schwerpunkt, Wissen und Techniken zu den Themen linker Stadtteilarbeit und  Organizing vermitteln und vertiefen.
Wir wollen uns vertiefend der Frage stellen, wie es uns gelingt, das Gewicht und den Stellenwert der Partei, insbesondere in abgehängten und von Armut betroffenen Stadtteilen zu vergrößern.

Die Teilnehmer*innen sollen insbesondere Instrumente der Organizing in die Hand
bekommen, um sie für den kommenden Kommunalwahlkampf erfolgreich einsetzen zu können. Da Organizing kleinräumig ansetzt, ist es für städtische oder ländlich geprägte Kreisverbände
gleichermaßen anwendbar.


 

Die Landesfinanzrevisionskommision (LFRK) begrüßt Kandidaturen auf dem Landesparteitag am 30.11. in Bielefeld

Aufgabe der LFRK ist nicht nur die Prüfung der Finanzen des Landesverbandes, sondern vielfältige weitere Aufgaben: Schulung/Workshops der Kreisrevisoren, Gastteilnahme an den Sitzungen des Landesfinanzrates, Hilfestellungen und Prüfungen einzelner Kreisverbände, und vieles mehr.
Die LFRK besteht derzeit aus 4 Personen und hat somit noch 4 freie Plätze (2x quotiert, 2x unquotiert). Kandidaturen werden ausdrücklich begrüßt.
Erfahrung, z.B. als KreisrevisorIn oder SchatzmeisterIn sind wünschenswert, aber keine Voraussetzung. Jedes neue Mitglied wird natürlich von uns an die Aufgaben heran geführt und die meisten der Arbeiten erfolgen im Team. Eine Kinderbetreuung während der Treffen ist selbstverständlich möglich.
Wir begrüßen insbesondere Bewerbungen von Frauen.
Die Bewerbungen können vor dem Landesparteitag schriftlich angekündigt werden unter lgs@dielinke-nrw.de,  können aber auch nur mündlich auf dem Landesparteitag am 30.11. in Bielefeld ausgesprochen werden.
Bei Fragen zu unserer Arbeit oder zur Kandidatur kannst du dich gerne an Werner Wirtgen (Sprecher der LFRK, wirtgen.w@googlemail.com) wenden.
Wir freuen uns auf eure Kandidaturen!

Mit solidarischen Grüßen
Eure Landesfinanzrevisionskommision


 

 

Pressemitteilungen aus dem Landesverband Nordrhein-Westfalen

Am 5. Mai 2018 will ein breites Bündnis gegen die Waffenherstellung und die Rüstungsexporte von Rheinmetall in Düsseldorf demonstrieren. DIE LINKE. NRW unterstützt den Aufruf unter dem Motto „Rüstungsexporte stoppen! Rheinmetall entwaffnen! Keine schmutzigen Deals mit der Türkei!“ Die Landessprecherin der Linken in NRW, Özlem Alev Demirel,… Weiterlesen

"Auch die erneute 'Jubelmeldung' der Chefin der NRW-Arbeitsagentur, Christiane Schönefeld, über die aktuellen Arbeitslosenzahlen kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass die tatsächliche Arbeitslosigkeit in NRW mit 913.727 arbeitslosen Menschen weiterhin dramatisch ist. Die herrschende neoliberale Arbeitsmarktpolitik setzt nach wie vor nahezu… Weiterlesen

Auf zum 1. Mai

Die Linke NRW ruft zu Teilnahme an den 1. Mai Kundgebungen des DGB auf, die dieses Jahr unter dem Motto „Solidarität, Vielfalt, Gerechtigkeit" stattfinden. Landesvorsitzende Özlem Demirel erklärt dazu: „Der 1. Mai ist der Feiertag der lohnabhängigen Menschen, die für höhere Löhne, faire Arbeitsbedingungen und gute Renten streiten. Während die… Weiterlesen

„Wir gedenken der Opfer der Atomwirtschaft und wissen, dass sich solch ein Unheil auch heute jederzeit ereignen kann." Am 32. Jahrestag der Nuklearkatastrophe von Tschernobyl, wo am 26. April 1986 Block 4 des Atomkraftwerkes explodierte und den bislang schwersten atomaren Unfall weltweit auslöste, erinnert Hanno von Raußendorf, Sprecher für Umwelt… Weiterlesen

Der Staat hat sich zurückgezogen. Das spüren die Menschen vor allem im Ruhrgebiet. Hier werden Lehrschwimmbecken für die Schüler geschlossen, Wohnungen immer teurer und jedes dritte Kind wächst in Armut auf. Besonders von Armut betroffen, sind Alleinerziehende, Erwerbslose sowie Rentnerinnen und Rentner. Und auch das ländliche NRW ist betroffen. Weiterlesen

Am morgigen 26.04 findet die Hauptversammlung von RWE in Essen statt, Umweltorganisationen rufen zu Protesten auf. Jules El-Khatib, Essener Mitglied im Landesvorstand der LINKEN. NRW, erklärt dazu: "Wir stehen an der Seite derjenigen, die gegen die falsche Unternehmenspolitik von RWE protestieren. RWE und EON planen den Abbau von 5000 Stellen beim… Weiterlesen

Am morgigen Donnerstag (26.04.2018) wird der Landtag einen Entwurf der Landesregierung zur Änderung des Polizeigesetzes NRW in erster Lesung beraten. Hierzu erklärt Jasper Prigge, innenpolitischer Sprecher der Partei Die Linke Nordrhein-Westfalen: „Was die Landesregierung als Sicherheit verkauft, ist in Wahrheit in Gesetzesform gegossene… Weiterlesen

Falschaussagen der NRW-Umweltministerin Christina Schulze Föcking (CDU) zur Auflösung der Stabsstelle Umweltkriminalität gegenüber dem Parlament und damit auch der Öffentlichkeit wären ein nicht hinnehmbarer Skandal, erklärt die Partei DIE LINKE in Nordrhein-Westfalen anlässlich eines Medienberichts über die Vorgangsakten der Stabsstelle. Weiterlesen

Anlässlich des Vorfalls in der Ditib-Moschee in Herford, bei welchem Kinder in Kampfanzügen und mit Spielzeugwaffen Militärübungen vorführten erklärt Christian Leye, Landessprecher der Partei DIE LINKE NRW: „Es ist Zeit, dass die Landesregierung den Schuss hört und die Zusammenarbeit mit Ditib endgültig beendet." Weiterlesen

Die NRW-LINKE spricht sich mit Nachdruck dafür aus, den Paragraph §219a Abs. 1 StGB (Verbot der Information von Ärztinnen und Ärzten über Schwangerschaftsabbrüche) ersatzlos zu streichen. "Medizinerinnen und Mediziner müssen das Recht haben, über ihre Arbeit und gesundheitliche Aspekte zu Schwangerschaftsabbrüchen zu informieren und dürfen dafür… Weiterlesen

Aus dem Bundestag

Aus dem Europaparlament

Straßburgfahrt im Dezember, es sind noch Plätze frei

Liebe Genossin, lieber Genosse,
Özlem Alev Demirel lädt herzlich ein zu einer Informationsfahrt von Düsseldorf nach Straßburg. Ein Besuch beim Europäischen Parlament acht Tage vor Weihnachten, Gelegenheit zur Diskussion mit Özlem, gemeinsames Abendessen mit unserer Europaabgeordneten in einem typisch elsässischen Lokal, Führung durch die Innenstadt, 2000 Jahre Stadtgeschichte auf einer Bootsfahrt mit überdachtem und beheiztem Boot erklärt und Gelegenheit, den weltberühmten Weihnachtsmarkt zu erkunden. Wir treffen uns Montag, 16.12. um 07:45 Uhr und sind Dienstag, 17.12. gegen 22:30 wieder zurück in Düsseldorf. Die Reise ist weitgehend kostenlos für die teilnehmenden Gäste.
Rück- und Nachfragen unter: hanno.raussendorf@oezlem-demirel.de 


 

Presseerklärungen aus dem Europaparlament

Kleiner sozialer Lichtblick - jetzt müssen Taten folgen!

MdEP, Özlem Alev Demirel

Özlem Alev Demirel, sozial- und beschäftigungspolitische Sprecherin von Die Linke im Europaparlament, erklärt zur heutigen Unterzeichnung der „La Hulpe“-Erklärung durch die EU-Institutionen: Weiterlesen

EU sponsert Rheinmetall

MdEP, Özlem Alev Demirel

Özlem Alev Demirel, Europaabgeordnete von Die Linke, erklärt zur Zahlung von 130 Millionen Euro durch die EU an Rheinmetall für die Produktion von Munition: Weiterlesen

Termine

Termine

Als besonderen Gast begrüßen wir unsere Europaabgeordnete Özlem Alev Demirel. Weiterlesen

Landesvorstand

Ort: LGS Düsseldorf

Der Vorstand tagt öffentlich und in Präsenz. Zur besseren Planung der Raumgestaltung und der Verpflegung, ist eine Anmeldung bis Donnerstag, den 18.04.2024 notwendig. Die Raumkapazität begrenzt die Sitzmöglichkeiten. Im Rahmen eines solidarischen Miteinanders achtet darauf nicht erkrankt teilzunehmen Weiterlesen

LAG Sanktionsfreie Mindestsicherung NRW

Ort: Paroli Treff, Elsässerstr 20, Oberhausen

Wahl- undMitgliederversammlung Weiterlesen

Landesrat

Ort: Kongresszentrum Dortmund, Rheinlanddamm 200, 44139 Dortmund

Antragsschluss ist Samstag, der 6. April 2024, elektronisch eingehend in der Landesgeschäftsstelle. Weiterlesen

Tag der Arbeit

Tag Erwerbslosen

LAG Frieden und Internationale Politik

Ort: Paroli-Treff, Elsässer Straße 20, Oberhausen

Offenes Treffen der LAG , um uns über aktuelle friedenspolitische Themen auszutauschen. Weiterlesen

Impressum Landesinfo

Diese Information erhält Du entweder als Mitglied DIE LINKE. NRW, oder weil die E-Mailadresse in unsere Mailingliste eingetragen wurde. (Ab)bestellt werden kann die "Landesinfo" hier.

Redaktion: Gabi Lenkenhoff, Sascha H. Wagner, Michael Kretschmer

landesinfo(at)dielinke-nrw.de

V.i.S.d.P.: Sascha H. Wagner
Landesgeschäftsstelle
DIE LINKE. Nordrhein-Westfalen
Alt-Pempelfort 15, 40211 Düsseldorf
Telefon: (0211) 700 600 0 Telefax: (0211) 700 600 19